Abo
  • Services:

High Bandwidth Memory: Samsung startet Produktion von 4-GByte-Stapelspeicher

16 GByte Videospeicher für High-End-Grafikkarten: Samsung hat begonnen, High Bandwidth Memory mit 4 statt 1 GByte pro Stapel zu produzieren. Der eignet sich für kommende Pascal- und Polaris-Karten.

Artikel veröffentlicht am ,
HBM-Stacks neben einem Fiji-Grafikchip
HBM-Stacks neben einem Fiji-Grafikchip (Bild: Techpowerup)

Der Speicherhersteller Samsung hat angekündigt, die Serienproduktion von High Bandwidth Memory mit 4 GByte Kapazität pro Stapel zu starten. Bisher fertigt einzig SK Hynix diese Art von Videospeicher, die Stacks fassen allerdings nur 1 GByte an Daten. Da üblicherweise vier Stapel um eine GPU gruppiert werden, steigt durch Samsungs sogenannten HBM2 der mögliche Videospeicherausbau einer Grafikkarte von 4 auf 16 GByte.

  • HBM2 von SK Hynix (Bild: SK Hynix)
  • Neu sind die Pseudo Channel für effektiv mehr Daten (Bild: SK Hynix)
  • Die neuen Stacks sind größer (Bild: SK Hynix)
  • HBM2 mit 4 GByte per Stack (Bild: Samsung)
  • HBM2 mit 4 GByte per Stack (Bild: Samsung)
HBM2 mit 4 GByte per Stack (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Jeder der neuen 4-GByte-Stacks setzt sich aus vier Schichten von 8-GBit-DRAM-Dies zusammen. Die Chips werden im modernen 20-nm-Verfahren gefertigt und durchkontaktiert (TSV). Jeder Stapel wird wie gehabt per 256 Bit Interface an den Grafikchip angebunden, die Taktfrequenz verdoppelt sich allerdings von 1 auf 2 GHz. Vier Stacks schaffen also eine Datenübertragungsrate von satten 1.024 GByte pro Sekunde - dreimal so viel wie eine Titan X, die aktuell schnellste Karte mit einer GPU und GDDR5-Videospeicher.

Die zweite Ausbaustufe des High Bandwidth Memory benötigt deutlich mehr Platz auf dem Interposer, zudem sind die Stack ein bisschen höher. AMD beispielsweise kann die Fury X daher nicht mal eben so mit Samsungs HBM2 ausrüsten. Neben den Varianten mit 1 GHz und 2 GHz plant ein anderer Hersteller, SK Hynix, auch HBM-Stapel mit 1,6 GHz. Die gibt es mit 2, 4 oder 8 GByte Kapazität - letztere stapeln acht Schichten (8Hi).

  • HBM2 von SK Hynix (Bild: SK Hynix)
  • Neu sind die Pseudo Channel für effektiv mehr Daten (Bild: SK Hynix)
  • Die neuen Stacks sind größer (Bild: SK Hynix)
  • HBM2 mit 4 GByte per Stack (Bild: Samsung)
  • HBM2 mit 4 GByte per Stack (Bild: Samsung)
HBM2 von SK Hynix (Bild: SK Hynix)

Später im Jahr möchte Samsung ebenfalls 8-GByte-Stacks (8Hi) für 32-GByte-Grafikkarten produzieren, was für Profibeschleuniger wie AMDs FireGL- und Nvidias Quadro- sowie Tesla-Modelle wichtig ist. So oder so werden die neuen Karten mit HBM2 entweder auf der Polaris- oder Pascal-Architektur basieren, so nennen AMD und Nvidia die Technik der Modelle für 2016 und später.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. für 229,99€ vorbestellbar
  3. ab 194,90€

Anonymer Nutzer 20. Jan 2016

Japs ^^

plutoniumsulfat 20. Jan 2016

Aber du meinst Optimierungen. Außerdem geht es um heutige Karten, da wird kaum noch...

HubertHans 19. Jan 2016

Bis jetzt klang es so, als ob zu erst eine kleine Pascal erscheinen wird (Aehnlich wie...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /