Abo
  • Services:

Hawken: Grundsätzlich kostenloser Mech-Kampf ab dem 12.12.12

Ein markantes Datum als Erscheinungstermin hat das Indie-Entwicklerstudio Adhesive Games für Hawken gefunden: Mitte Dezember 2012 ist es voraussichtlich so weit. Wer mit seinen Mechs schon vorher kämpfen möchte, kann sich jetzt für den geschlossenen Betatest anmelden.

Artikel veröffentlicht am ,
Hawken
Hawken (Bild: Adhesive Games)

Im Multiplayermodus von Hawken - eine Kampagne plant das zehnköpfige Entwicklerteam von Adhesive Games erst gar nicht - treten Spieler in 15 bis 30 Minuten langen Team-Deathmatch- und Free-for-All-Deathmatch-Partien an. Außerdem sind zwei neuartige Modi geplant. Wer möglichst schnell in dicken Stahlrüstungen über die Schlachtfelder stapfen möchte, kann sich auf der offiziellen Webseite ab sofort für den geschlossenen Betatest anmelden. Regulär soll das Spiel am 12. Dezember 2012 an den Start gehen.

Hawken soll grundsätzlich kostenlos spielbar sein, besondere Extras und Upgrades für die Mechs kosten nach aktueller Planung allerdings Geld. Das Programm basiert auf dem Unreal Development Kit von Epic Games.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 53,99€
  3. 1,29€
  4. 4,95€

benji83 08. Feb 2012

Mit Glück sogar 11 Tage. Je nachdem http://de.wikipedia.org/wiki/Maya-Kalender#.E2.80...

matok 08. Feb 2012

Weiß auch nicht, wieso man ein Mech-Spiel macht, wo sich Mechs nicht wie Mechs verhalten...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /