Abo
  • Services:

Hawaii-Grafikkarten: Nur AMDs größte GPU mit neuer Architektur?

Unbestätigten Angaben zufolge will AMD Ende September zwar eine ganze Serie neuer Grafikkarten vorstellen, aber nur eine davon soll die neue Architektur GCN2 mitbringen. Ungewöhnlich wäre das nicht, so ist der Chiphersteller bereits früher vorgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur.
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur. (Bild: AMD)

Ohne ihre Quellen namentlich zu nennen, berichtet die chinesische Ausgabe von VR-Zone, dass AMDs GPU mit dem Codenamen "Hawaii" vorerst der einzige neue Grafikprozessor mit der Architektur GCN 2 werden soll. Die anderen Modelle, die AMD vermutlich als Serie Radeon HD 9000 vorstellen wird - Codename Volcanic Islands-, sollen auf einer leicht überarbeiteten Version der Architektur GCN basieren.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Dies wird auch als GCN 1.1 bezeichnet, die integrierten Grafikkerne von AMDs neueren APUs wie Kabini und Temash sind damit ausgestattet und auch die Grafikkarte Radeon HD 7790. Deren GPU mit Codenamen Bonaire soll auch für die neue Mittelklasse der Serie Radeon HD 9000 dienen, es gibt aber laut VR-Zone auch neue GPUs mit GCN 1.1. Der Name soll beim Einstiegssegment Oland und für die Oberklasse Curacao lauten. Die bisher schnellste Single-GPU-Grafikkarte von AMD, Radeon HD 7970, trägt eine GPU mit der Bezeichnung Tahiti XT. Sie soll dem Bericht zufolge durch Tahiti XTL abgelöst werden - vermutlich mit GCN 1.1.

Hawaii als einzige echte neue GPU?

An die Spitze der Modellpalette will der Chiphersteller die einzige Grafikkarte mit dem stark überarbeiteten GCN2 setzen, sie dürfte wohl als Radeon HD 9970 erscheinen. Auf Preissenkungen der 7970 darf man wohl kaum hoffen: Nvidia hat mit Titan und GTX-780 vorgemacht, dass auch höhere Preise als die bisher als Schmerzgrenze betrachteten 500 Euro für eine Single-GPU-Karte am Markt durchgesetzt werden können.

Sofern die von VT-Zone berichteten Angaben stimmen, würde AMD wieder einmal seine Produktpalette in zwei Architekturen spalten: GCN2 für das High-End und GCN 1.1 für alle anderen Grafikkarten. Das erinnert an die Serie Radeon HD 6000, die Ende 2010 auf den Markt kam. Das damals neue Design VLIW4 wurde nur für die Reihe 6900 eingesetzt, die anderen Karten der Serie blieben beim vorherigen VLIW5 stehen.

Wann AMDs neue Grafikkarten auf den Markt kommen sollen, ist bisher noch nicht bekannt. Unbestätigten Angaben zufolge soll der Marktstart zusammen mit dem Spiel Battlefield 4 erfolgen, das als Teil des Never-Settle-Programms als Beigabe zu den größeren Modellen der Serie Radeon HD 9000 erhältlich sein soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 42,49€

renegade334 12. Aug 2013

Vielleicht liegt's dran, dass sie "nicht rechtzeitig fertigen können" Ich war auch ein...

Apple_und_ein_i 12. Aug 2013

Und nicht zu vergessen: die 9000er Serie gibt/gab es auch schon. ;) Und: schon damals...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /