Abo
  • Services:
Anzeige
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur.
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur. (Bild: AMD)

Hawaii-Grafikkarten Nur AMDs größte GPU mit neuer Architektur?

Unbestätigten Angaben zufolge will AMD Ende September zwar eine ganze Serie neuer Grafikkarten vorstellen, aber nur eine davon soll die neue Architektur GCN2 mitbringen. Ungewöhnlich wäre das nicht, so ist der Chiphersteller bereits früher vorgegangen.

Anzeige

Ohne ihre Quellen namentlich zu nennen, berichtet die chinesische Ausgabe von VR-Zone, dass AMDs GPU mit dem Codenamen "Hawaii" vorerst der einzige neue Grafikprozessor mit der Architektur GCN 2 werden soll. Die anderen Modelle, die AMD vermutlich als Serie Radeon HD 9000 vorstellen wird - Codename Volcanic Islands-, sollen auf einer leicht überarbeiteten Version der Architektur GCN basieren.

Dies wird auch als GCN 1.1 bezeichnet, die integrierten Grafikkerne von AMDs neueren APUs wie Kabini und Temash sind damit ausgestattet und auch die Grafikkarte Radeon HD 7790. Deren GPU mit Codenamen Bonaire soll auch für die neue Mittelklasse der Serie Radeon HD 9000 dienen, es gibt aber laut VR-Zone auch neue GPUs mit GCN 1.1. Der Name soll beim Einstiegssegment Oland und für die Oberklasse Curacao lauten. Die bisher schnellste Single-GPU-Grafikkarte von AMD, Radeon HD 7970, trägt eine GPU mit der Bezeichnung Tahiti XT. Sie soll dem Bericht zufolge durch Tahiti XTL abgelöst werden - vermutlich mit GCN 1.1.

Hawaii als einzige echte neue GPU?

An die Spitze der Modellpalette will der Chiphersteller die einzige Grafikkarte mit dem stark überarbeiteten GCN2 setzen, sie dürfte wohl als Radeon HD 9970 erscheinen. Auf Preissenkungen der 7970 darf man wohl kaum hoffen: Nvidia hat mit Titan und GTX-780 vorgemacht, dass auch höhere Preise als die bisher als Schmerzgrenze betrachteten 500 Euro für eine Single-GPU-Karte am Markt durchgesetzt werden können.

Sofern die von VT-Zone berichteten Angaben stimmen, würde AMD wieder einmal seine Produktpalette in zwei Architekturen spalten: GCN2 für das High-End und GCN 1.1 für alle anderen Grafikkarten. Das erinnert an die Serie Radeon HD 6000, die Ende 2010 auf den Markt kam. Das damals neue Design VLIW4 wurde nur für die Reihe 6900 eingesetzt, die anderen Karten der Serie blieben beim vorherigen VLIW5 stehen.

Wann AMDs neue Grafikkarten auf den Markt kommen sollen, ist bisher noch nicht bekannt. Unbestätigten Angaben zufolge soll der Marktstart zusammen mit dem Spiel Battlefield 4 erfolgen, das als Teil des Never-Settle-Programms als Beigabe zu den größeren Modellen der Serie Radeon HD 9000 erhältlich sein soll.


eye home zur Startseite
renegade334 12. Aug 2013

Vielleicht liegt's dran, dass sie "nicht rechtzeitig fertigen können" Ich war auch ein...

Apple_und_ein_i 12. Aug 2013

Und nicht zu vergessen: die 9000er Serie gibt/gab es auch schon. ;) Und: schon damals...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 21,99€
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Arbeitsspeicher aufrüstbar?

    ChristianKG | 01:38

  2. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 01:36

  3. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  5. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel