• IT-Karriere:
  • Services:

Hawaii-Grafikkarten: Nur AMDs größte GPU mit neuer Architektur?

Unbestätigten Angaben zufolge will AMD Ende September zwar eine ganze Serie neuer Grafikkarten vorstellen, aber nur eine davon soll die neue Architektur GCN2 mitbringen. Ungewöhnlich wäre das nicht, so ist der Chiphersteller bereits früher vorgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur.
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger, aber mit fast gleicher Architektur. (Bild: AMD)

Ohne ihre Quellen namentlich zu nennen, berichtet die chinesische Ausgabe von VR-Zone, dass AMDs GPU mit dem Codenamen "Hawaii" vorerst der einzige neue Grafikprozessor mit der Architektur GCN 2 werden soll. Die anderen Modelle, die AMD vermutlich als Serie Radeon HD 9000 vorstellen wird - Codename Volcanic Islands-, sollen auf einer leicht überarbeiteten Version der Architektur GCN basieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Salzgitter Thiede
  2. Hays AG, München

Dies wird auch als GCN 1.1 bezeichnet, die integrierten Grafikkerne von AMDs neueren APUs wie Kabini und Temash sind damit ausgestattet und auch die Grafikkarte Radeon HD 7790. Deren GPU mit Codenamen Bonaire soll auch für die neue Mittelklasse der Serie Radeon HD 9000 dienen, es gibt aber laut VR-Zone auch neue GPUs mit GCN 1.1. Der Name soll beim Einstiegssegment Oland und für die Oberklasse Curacao lauten. Die bisher schnellste Single-GPU-Grafikkarte von AMD, Radeon HD 7970, trägt eine GPU mit der Bezeichnung Tahiti XT. Sie soll dem Bericht zufolge durch Tahiti XTL abgelöst werden - vermutlich mit GCN 1.1.

Hawaii als einzige echte neue GPU?

An die Spitze der Modellpalette will der Chiphersteller die einzige Grafikkarte mit dem stark überarbeiteten GCN2 setzen, sie dürfte wohl als Radeon HD 9970 erscheinen. Auf Preissenkungen der 7970 darf man wohl kaum hoffen: Nvidia hat mit Titan und GTX-780 vorgemacht, dass auch höhere Preise als die bisher als Schmerzgrenze betrachteten 500 Euro für eine Single-GPU-Karte am Markt durchgesetzt werden können.

Sofern die von VT-Zone berichteten Angaben stimmen, würde AMD wieder einmal seine Produktpalette in zwei Architekturen spalten: GCN2 für das High-End und GCN 1.1 für alle anderen Grafikkarten. Das erinnert an die Serie Radeon HD 6000, die Ende 2010 auf den Markt kam. Das damals neue Design VLIW4 wurde nur für die Reihe 6900 eingesetzt, die anderen Karten der Serie blieben beim vorherigen VLIW5 stehen.

Wann AMDs neue Grafikkarten auf den Markt kommen sollen, ist bisher noch nicht bekannt. Unbestätigten Angaben zufolge soll der Marktstart zusammen mit dem Spiel Battlefield 4 erfolgen, das als Teil des Never-Settle-Programms als Beigabe zu den größeren Modellen der Serie Radeon HD 9000 erhältlich sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  2. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  3. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)

renegade334 12. Aug 2013

Vielleicht liegt's dran, dass sie "nicht rechtzeitig fertigen können" Ich war auch ein...

Apple_und_ein_i 12. Aug 2013

Und nicht zu vergessen: die 9000er Serie gibt/gab es auch schon. ;) Und: schon damals...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /