• IT-Karriere:
  • Services:

Hawaii: AMD will Radeon HD 9000 Ende September 2013 vorstellen

Unbestätigten Berichten zufolge will AMD die GPU-Serie "Volcanic Islands" in rund sechs Wochen vorstellen, und zwar mit einer öffentlichen Ankündigung. Verkauft werden sollen die ersten Karten, wenn auch Battlefield 4 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger.
Die Radeon HD 7970 GHz Edition bekommt bald einen Nachfolger. (Bild: AMD)

Der Codename der nächsten Generation von AMDs PC-Grafikkarten lautet Volcanic Islands, und eine der bekanntesten Inselgruppen vulkanischen Ursprungs ist Hawaii. Das soll der Name der größten GPU sein, die wohl als Radeon HD 9970 erscheinen wird.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Und weil sich das Unternehmen schon öfter die Umsetzung von Wortspielen in die Realität erlaubt hat, wird AMD angeblich Hawaii auf Hawaii vorstellen. Das berichten Bright Side of News und Semiaccurate unabhängig voneinander unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen.

Die Vorstellung neuer Hardware in großem Rahmen hat bei AMD Tradition, auch wenn die Veranstaltungen nicht ganz billig sind. So wurde die Radeon HD 2900 erstmals in Tunis Journalisten gezeigt, und den unter dem Codenamen "Barcelona" gehandelten Opteron 8300 stellte AMD in Barcelona vor.

Wie Bright Side of News berichtet, sollen die Volcanic-Islands-GPUs in Hawaii in der Woche ab dem 23. September 2013 gezeigt werden. Am 25. September soll es auch eine Veranstaltung geben, von der ein öffentlicher Live-Stream verfügbar sein soll. Das wäre ein Novum bei der Vorstellung von Grafikkarten, denn in der Regel unterliegen die Presseveranstaltungen streng gehandhabten Sperrfristen bis zur öffentlichen Ankündigung der Geräte.

Verkaufsstart Ende Oktober mit Battlefield 4?

Offenbar soll der Verkaufstermin der neuen Grafikkarten aber diesmal nicht allein von AMD abhängen, weshalb das Unternehmen im Vorfeld möglichst viele Gelegenheiten zur Generierung von Aufmerksamkeit wahrnimmt. Schon länger gibt es die Vermutung, dass Battlefield 4 Teil von AMDs Never-Settle-Programm werden soll. In Hawaii sollen demnach auch neue Szenen aus dem Spiel gezeigt werden.

Auf den Markt kommen könnte nach Angaben von Semiaccurate die Radeon HD 9970 alias Hawaii Ende Oktober 2013, und zwar zusammen mit Battlefield 4. Als Teil von AMDs Spiele-Bundling könnte man das nächste Battlefield wohl beim Kauf der Grafikkarte gratis als Beigabe erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

Raistlin 09. Aug 2013

da hast du auch die Lösung deines problems... nutze Windows und du hast kein...

AmokElfe 09. Aug 2013

Ich meckere auch schon immer über die ganzen Konsolenimport spiele, dass dann auf dem...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /