• IT-Karriere:
  • Services:

Have I been pwned: Firefox überprüft gespeicherte Zugangsdaten auf Leaks

Sind seit Jahren nicht mehr geänderte, im Browser hinterlegte Zugangsdaten geleakt worden? Ab Firefox 70 soll der Browser dies mit Firefox Monitor und Have I been pwned überprüfen - und im Fall des Falles den Nutzer warnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox überprüft Passwörter.
Firefox überprüft Passwörter. (Bild: Erik Mclean/Unsplash)

Mozilla will seinen Dienst Firefox Monitor weiter ausbauen. Über diesen können Nutzer prüfen, ob ihre Login-Daten bei einem bekannten Datenleck veröffentlicht wurden. Ab Version 70 soll Firefox die im Browser hinterlegten Zugangsdaten mit dem Dienst überprüfen und Nutzer bei abhandengekommenen Login-Daten warnen. Firefox Monitor greift dazu auf den Webdienst Have I been pwned (HIBP) zurück, mit dem sich E-Mail-Adressen oder Passwörter in etlichen Datenlecks suchen lassen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth

Überprüft werden sollen ausschließlich Zugangsdaten, die vor der Veröffentlichung eines Datenlecks im Browser hinterlegt wurden. Um Datenmissbrauch zu vermeiden und die Privatsphäre der Nutzer zu schützen, setzt Firefox Monitor beim Datenabgleich auf ein spezielles Verfahren: Es wird nur die E-Mail-Adresse verwendet, die zudem gehasht wird. Bei Have I been pwned wird eine gewisse Bandbreite an Hashes angefragt. Ist der gesuchte Hash dabei, sind die Zugangsdaten wahrscheinlich im Datenleck. Passwörter werden dabei nicht übertragen.

Nutzer können ihre Zugangsdaten auch selbst auf der Webseite von Firefox Monitor oder Have I been pwned überprüfen. Auf dieser kann sich ein Nutzer zudem registrieren und wird dann informiert, sobald Zugangsdaten mit seiner E-Mail-Adresse von Have I been pwned entdeckt werden. Umgekehrt lässt sich auf der Webseite auch überprüfen, ob ein Passwort bereits in einer der Zugangsdatensammlungen aufgetaucht ist. Ob ein Nutzer allerdings sein Passwort in die Weboberfläche tippen will, muss er selbst entscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 80,99€
  2. (-49%) 8,50€
  3. 53,99€
  4. (-56%) 17,50€

ikhaya 22. Jul 2019

Wenn der Browser es nicht tut, wer sagt dir dann das es zu schwach oder sogar schon...

ikhaya 22. Jul 2019

Wenn du wichtige Optionen die deinem Schutz dienen standardmäßig ausschaltest, dann sind...

berlin79 20. Jul 2019

Volle Zustimmung. Ist eine sinnvolle Sache. Das Volk hier kann eh nur noch meckern und...

Elys 20. Jul 2019

Ich möchte jetzt nicht darüber diskutieren, inwiefern sicherheitsrelevant das Übertragen...

Xar 19. Jul 2019

Und du weist hoffentlich, dass das so nicht stimmt, was du da schreibst. Es war nicht...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /