Abo
  • IT-Karriere:

Hausmesse: Intel stellt das IDF nach zwei Jahrzehnten ein

Das Intel Developer Forum (IDF) ist nicht mehr: Wie Intel lapidar mitteilte, wird 2017 und darüber hinaus kein IDF stattfinden. Stattdessen sollen kleinere, teils lokale Veranstaltungen die Zukunft sein. Wirklich überraschend ist der Schritt nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Fall IDF fand im Moscone Center in San Francisco statt.
Das Fall IDF fand im Moscone Center in San Francisco statt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intels alljährliche Hausmesse, das seit 1997 existierende Intel Developer Forum, ist Geschichte. Der Hersteller schreibt auf der dazugehörigen Webseite: "Intel hat sein Event-Portfolio weiterentwickelt und sich dazu entschieden, dass IDF künftig nicht mehr stattfinden zu lassen". Als Alternative rät Intel zum online erreichbaren Design- und Ressource-Center sowie den Entwicklern, Kunden und Partnern schlicht zum direkten Kontakt mit dem Hersteller.

  • Mitteilung zum IDF (Bild: Intel)
Mitteilung zum IDF (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Schon das sogenannte Spring IDF, welches seit einigen Jahren im März oder April in einer chinesischen Stadt abgehalten wurde, hatte Intel abgesagt. Dass es auch das Fall IDF, das im August oder September stattfand, treffen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Generell hat sich das Intel Developer Forum in den vergangenen Jahren allerdings gewandelt. Die Anzahl der Vorträge und vor allem die Informationsdichte wurden kontinuierlich verringert.

Das IDF wurde immer flacher

Gerade wenn es um neue Prozessorgenerationen ging, zuletzt Kaby Lake und Skylake, hielt sich Intel zurück. Selbst die früher üblichen Briefings gab es nur in reduzierter Form. Bei Haswell hatte der Hersteller noch recht tiefe Architektureinblicke gegeben, wie über den Aufbau und die Anzahl der einzelnen Funktionseinheiten, etwa die Ports und die ALUs.

Im Telefonat mit Intel sagte uns der Hersteller, dass Intel künftig verstärkt dedizierte und lokale Veranstaltungen plane. Dazu gehören unter anderem der AI Day, der in San Francisco und später mit weiteren Informationen in München stattfand, und der Manufacturing Day in San Francisco.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Proctrap 18. Apr 2017

ist super wenn man bei heise und golem den selben post raus hauen kann


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /