Abo
  • Services:
Anzeige
Google Glass
Google Glass (Bild: Scott Torborg und Star Simpson)

Hat noch Potenzial: Neustart für Googles Glass

Google Glass
Google Glass (Bild: Scott Torborg und Star Simpson)

Google sieht Google Glass zumindest nicht als gescheitert an: Das Projekt wurde zwar vorerst gestoppt, das Team soll aber Zeit erhalten, seine bisherige strategische Ausrichtung zu überarbeiten.

Googles Finanzchef Patrick Pichette hat auf der Telefonkonferenz nicht nur die Quartalszahlen besprochen, sondern sich auch zum aktuellen Stand von Google Glass geäußert. Prinzipiell gebe es bei Google drei Projektstatus-Kategorien und Google Glass würde in die mittlere fallen. Damit sei das Projekt nicht gescheitert, sondern gestoppt, bis sich das Team neu aufgestellt hat.

Anzeige

Alle Projekte würden mit kleinen Teams starten, die Meilensteine erreichen müssen. Gelingt ihnen das, so erhalten diese Abteilungen mehr Geld und versuchen sich an weiteren Zwischenzielen. Als Beispiel nannte Pichette Google Fiber und erklärte weiter: "In anderen Fällen, wenn die Teams ihre Ziele nicht erreichen, wir aber der Ansicht sind, da stecke noch Potenzial drin, könnten wir sie nach einer Pause fragen, um ihre bisherige strategische Ausrichtung zu überarbeiten - das haben wir bei Google Glass getan."

In die dritte Kategorie fallen hingegen Projekte, die nicht die erhoffte Wirkung erzielt hätten - diese werden dann schlussendlich eingestellt. Beispiele führte Pichette nicht an, zuletzt traf diese laut Googles Finanzchef schwierige Entscheidung die Bump-App und das Onlinenetzwerk Orkut.

Google hatte das Betaprogramm der Google Glass Mitte Januar 2015 eingestellt, die Explorer Edition der Datenbrille ist nicht mehr im Shop erhältlich und es werden keine neuen Apps mehr für sie entwickelt.

Die nächste Version der Google Glass soll mit Intel-Hardware auf x86-Basis arbeiten, bisher steckte ein ARM-System-on-a-Chip von Texas Instruments in den Explorer Editions der Datenbrille.


eye home zur Startseite
Sheep_Dirty 30. Jan 2015

Würde die Akzeptanz dieser Brille deutlich verbessern.

Fettoni 30. Jan 2015

Weil Google mehr von ihrem Ruf profitiert, als von einer halbfertigen Brille, die auf den...

jaayP 30. Jan 2015

Vielleicht sollte man sich erstmal informieren bevor man Mist verzapft ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    divStar | 11:01

  2. Re: Paranoid?

    User_x | 11:01

  3. Das Ende :-)

    Saratxe | 11:01

  4. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 10:59

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Steffo | 10:55


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel