• IT-Karriere:
  • Services:

Haswell Refresh: Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz

Im Zuge des Haswell Refreshs Mitte Mai wird Intel neben Core-Prozessoren auch Xeon-Modelle in den Handel bringen. Diese Chips sind für Server gedacht, eignen sich aber auch für Spieler: Der E3-1286 v3 ist die schnellste Sockel-1150-CPU.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Xeon E3 für den Sockel 1150
Neue Xeon E3 für den Sockel 1150 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel hat ungewollt die Spezifikationen von neun kommenden Xeon-E3-Prozessoren für den Sockel 1150 angekündigt. Die Chips eignen sich für den Single-Socket-Server, die bisherigen Xeon E3 funktionieren jedoch in den meisten Sockel-1150-Mainboards und sind bei Spielern beliebt.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Im Quality Document Management System (QDMS) führt eine PCN (PDF-Datei) die Änderung bei der Anzahl sowie Platzierung von Kondensatoren für aktuelle und kommende Sockel-1150-Chips auf. Diese Liste umfasst auch die neuen Xeon E3, die wie 43 weitere Prozessoren zum Haswell Refresh gehören.

Jegliche Xeon E3 v3 bis auf den E3-1226 v3 verfügen über vier Kerne mit Hyperthreading (so wie ein Core i7), bei Modellen mit einer 1 am Ende der Produktbezeichnung ist die integrierte Grafikeinheit deaktiviert. Neuer schnellster Xeon ist der E3-1286 v3 mit 3,7 GHz Basis- und bis zu 4,1 GHz Turbotakt. Das sind nur 100 MHz mehr als bei den ursprünglichen Xeon E3 v3.

Der E3-1231 v3 ist der Nachfolger des E3-1230 v3, der gerade bei Spielern beliebt ist: Der Xeon kostet nur rund 200 Euro, der günstigste Core i7 hingegen etwa 250 Euro. Der Haswell Refresh wird für den 11. Mai 2014 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 0,99€
  3. 26,99€

Malocchio 24. Apr 2014

Ist doch logisch! Weil das die dritte Generation der Low-End E3 Xeons (single CPU) ist...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /