Abo
  • Services:
Anzeige
HP Chromebook 14
HP Chromebook 14 (Bild: Google)

Haswell Intel und Google stellen neue Chromebooks vor

IDF

Google hat zusammen mit Intel und einigen PC-Herstellern auf dem Intel Developer Forum (IDF) neue Chromebooks von HP und Acer angekündigt. Dank Intels Haswell-Prozessoren soll die Akkulaufzeit der neuen Chromebook-Generation verdoppelt werden.

Anzeige

Als erste Hersteller werden Acer und HP Chromebooks auf Basis von Intels aktuellen Core-i-Prozessoren (Codename Haswell) auf den Markt bringen. Google verspricht durch die neuen Intel-Chips eine verdoppelte Akkulaufzeit im Vergleich zur Vorgängergeneration. Aber auch Asus und Toshiba wollen Notebooks mit Googles Betriebssystem auf den Markt bringen.

HPs Chromebook 14 verfügt, wie der Name verrät, über ein 14-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln und wird in verschiedenen Farben angeboten. Neben einer aktuellen Core-i-CPU verbaut HP eine SSD mit 16 GByte und integriert Anschlüsse für HDMI, USB 2.0 und USB 3.0 sowie Kopfhörer und Mikrofon.

Optional bietet HP ein Modell mit integriertem 4G-Mobilfunkmodem an, das in den USA mit einem freien Datenkontingent von 200 MByte pro Monat für zwei Jahre im Netz von T-Mobile angeboten wird. Das HP Chromebook 14 soll noch vor dem Weihnachtsgeschäft in den USA zu Preisen ab 300 US-Dollar zu haben sein. Es wiegt rund 1,8 kg, ist etwa 2,05 cm dick und soll mit einer Akkuladung 9,5 Stunden durchhalten.

Acer kündigt ein neues Chromebook mit 11,6-Zoll-Display an, das etwa 1,9 cm dick ist und rund 1,25 kg wiegt. Es soll eine Akkulaufzeit von 8,5 Stunden erreichen. Was es kosten soll, verriet Acer noch nicht.

Auch Asus und Toshiba wollen laut Google künftig Chromebooks anbieten. Konkrete Ankündigungen gab es hier aber noch nicht. Auch ist noch unklar, ob und wann die neuen Chromebooks in Deutschland angeboten werden.

Nachtrag vom 12. September 2013, 11:35 Uhr

Die Displayauflösug des HP Chromebook 14 wurde korrigiert, sie war zuvor hier falsch angegeben.


eye home zur Startseite
redmord 13. Sep 2013

http://www.zdnet.com/first-real-world-usage-figures-suggest-chromebooks-are-struggling...

Bouncy 13. Sep 2013

Ist wie im Zirkus, man lacht über den Tollpatsch mit dem bunten Gesicht...

Anonymer Nutzer 13. Sep 2013

Natürlich ist das bei Chrome OS ein XServer. Einen Wayland-Port gibt es glaube ich aber...

k@rsten 12. Sep 2013

Man kann auch iWorks nutzen, was das alles kann. Aber wayne Leute wie ihr, die einfach...

redmord 12. Sep 2013

Hmm... da läuft WinRT auf nem Tegra3 wesentlich geiler. Vielleicht sind aktuelle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Beleidigung generell?

    baldur | 00:35

  2. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  3. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  4. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  5. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel