Abo
  • Services:

Haswell: Intel hat im neuen Chipsatz Probleme mit USB 3.0

Heute wurde von Intel eine Product Change Notification (PCN) herumgeschickt, die nun bestätigt, dass der Lynx-Point-Chipsatz (Serie 8) ein Problem mit USB 3.0 hat. Das könnte sich auf die Auslieferung von Intels Haswell Core i-4000 auswirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Probleme mit USB 3.0 im neuen Lynx-Point-Chipsatz wurden nun bestätigt.
Probleme mit USB 3.0 im neuen Lynx-Point-Chipsatz wurden nun bestätigt. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Intels Serie-8-Chipsatz hat einen Fehler mit USB 3.0, der den Chiphersteller dazu zwingt, eine weitere Chip-Revision aufzulegen. Laut der heute verschickten Product Change Notification (PCN) 112101-00 muss es eine Stepping-Conversion von C1 zu C2 geben, um ein Problem mit USB 3.0 zu beheben. Dementsprechend werden erste Samples der dort genannten Plattform Controller Hubs erst zum 19. April 2013 verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Betroffen sind neben den Desktop- und Servervarianten auch die Mobilchipsätze. Alle werden in einem neuen C2 genannten Stepping verfügbar gemacht. Dieses neue Stepping soll für die Kunden von Intel Mitte/Ende Juli verfügbar sein. Die Computex startet in Taiwan bereits Anfang Juni. Eine Vorstellung neuer Hardware dürfte also unproblematisch sein. Bis zur Auslieferung dürfte es aber noch einige Wochen dauern.

Dass es Probleme gibt, war schon länger bekannt. Nur fehlte bisher die offizielle Bestätigung.

Intel hatte in der Vergangenheit bereits einmal Probleme mit seinem Serie-6-Chipsatz (Cougar Point). Damals war die SATA-Schnittstelle betroffen und zwang den Hersteller sogar zu einem Rückruf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. ab 99,98€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

frostschutz 06. Apr 2013

Tja. Ich will ja eigentlich auch aufrüsten auf Haswell (von einer Intel E8400). Was mich...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /