Abo
  • Services:
Anzeige
SHA-3 ist jetzt offiziell ein Standard.
SHA-3 ist jetzt offiziell ein Standard. (Bild: Nist)

Hash-Funktion: SHA-3 ist jetzt offiziell ein Standard

SHA-3 ist jetzt offiziell ein Standard.
SHA-3 ist jetzt offiziell ein Standard. (Bild: Nist)

Das US-Handelsministerium hat die Hashfunktion SHA-3 jetzt offiziell als Federal Information Processing Standard (FIPS) 202 anerkannt. Das Nist hatte den Entwurf vor mehr als einem Jahr eingereicht. Grundlegende Änderungen gab es seitdem nicht.

Anzeige

Unter der Bezeichnung Federal Information Processing Standard (FIPS) 202, SHA-3 Standard: Permutation-Based Hash and Extendable-Output Functions hat das US-Handelsministerium die Hashfunktion SHA-3 jetzt offiziell anerkannt. Die US-Standardisierungsbehörde Nist (National Institute of Standards and Technology) hatte den Entwurf bereits im April 2014 vorgelegt. Seitdem gab es sieben Einwände, die allerdings nur geringfügige Änderungen an einigen Formulierungen nach sich zogen. Grundlegende Einwände gab es nicht.

Der Standard FIPS 202 spezifiziert vier Varianten mit unterschiedlichen Längen: SHA3-224, SHA3-256, SHA3-384 und SHA3-512. Weiterhin werden zwei Funktionen namens SHAKE128 und SHAKE256 spezifiziert. Diese ermöglichen Ausgaben in beliebiger Länge.

Ein zehn Jahre währender Prozess

Der SHA-3-Prozess wurde 2005 gestartet. Damals gab es bereits zahlreiche gravierende Fortschritte bei Angriffen auf bestehende Hash-Funktionen. Ein Team um die chinesische Forscherin Wang Xiaoyun veröffentlichte den ersten praktischen Kollisionsangriff gegen MD5 und später mehrere theoretische Angriffe gegen SHA-1.

Obwohl mit der SHA-2-Familie weiterhin Hash-Funktionen zur Verfügung standen, die bis heute als sehr sicher gelten, startete das Nist einen Wettbewerb, um die Forschung voranzutreiben und eine neue, bessere Hash-Funktion zu entwickeln. Kryptographen konnten Vorschläge einreichen, die auf mehreren Konferenzen diskutiert wurden. Letztendlich entschied man sich 2012 für den Algorithmus Keccak, eine Entwicklung eines Teams von belgischen Kryptographen.

Im Lauf des Standardisierungsprozesses gab es Streit: Das Nist hatte mit Zustimmung der Keccak-Autoren angekündigt, die Sicherheitsparameter des Standards abzuschwächen. Nach heftiger Kritik revidierte das Nist seine Entscheidung.


eye home zur Startseite
andi_lala 07. Aug 2015

https://en.wikipedia.org/wiki/Cryptographic_hash_function#Applications http://research...

andi_lala 06. Aug 2015

Gut wär halt, wenn das Salt lang ist und zufällig. Da ist es meistens besser es per...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  3. Teradata GmbH, Düsseldorf
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  2. Konfigurator

    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

  3. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  4. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  5. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  6. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  7. Sonic Forces

    Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

  8. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  9. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  10. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Der Artikel ist total Inkonsequent

    perahoky | 09:10

  2. Re: Für mich als möglicher Käufer ...

    david_rieger | 09:10

  3. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    mnementh | 09:09

  4. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    Belgarion2001 | 09:08

  5. Echte Ursachen - industrielle Verschmutzung - angehen

    ffx2010 | 09:07


  1. 08:51

  2. 07:41

  3. 07:28

  4. 07:18

  5. 18:19

  6. 17:43

  7. 17:38

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel