Abo
  • Services:
Anzeige
Nextscale-Gehäuse
Nextscale-Gehäuse (Bild: IBM)

Hartree Center: Lenovos Supercomputer besteht aus tausenden ARM-Kernen

Nextscale-Gehäuse
Nextscale-Gehäuse (Bild: IBM)

ARM statt x86: Der neue Supercomputer des Hartree Center packt 1.152 Cortex-Kerne mit 64-Bit-Technik und 12 TByte Arbeitsspeicher in einen Nextscale-Server. Wie viele von diesen Systemen im finalen Supercomputer stecken, lässt das Hartree Center aber offen.

Anzeige

Das Hartree Center des britischen Science & Technology Facilities Council hat zusammen mit Lenovo einen Supercomputer auf Basis von ARMs aktueller 64-Bit-Technik angekündigt. Das High-Performance-Computing-System soll aus insgesamt 1.152 nicht näher benannten Kernen bestehen. Das Hartree Center plant, den Supercomputer für die Entwicklung von Software und Compilern mit Fokus auf eine möglichst hohe Effizienz einzusetzen.

Als einzigen Hinweis auf die verbaute Technik nennt Lenovo die ThunderX-Chips von Cavium. Als Basis des HPC-Systems dient eine unbekannte Anzahl an Nextscale-Servern: Ausgehend von den zwölf Racks mit einer Bauhöhe von nur sechs Racks dürften in jedem Nextscale 24 ThunderX-CP stecken (PDF). Diese Systems-on-a-Chip bestehen aus 48 Kernen vom Typ Cortex A57 und takten mit bis zu 2,5 GHz.

Jedes Cavium-SoC integriert 16 MByte L2-Cache für die Kerne und kann 512 GByte DDR3- oder DDR4-Arbeitsspeicher ansprechen. Das macht 1 TByte pro eingesetztem Dual-Sockel-Mainboard und somit 12 TByte RAM für einen Nextscale-Server des Hartree Center. Aus wie vielen Nextscale-Servern das HPC-System bestehen soll, hat das Science & Technology Facilities Council noch nicht offengelegt.

Lenovo hatte die Nextscale-Server im Herbst 2013 veröffentlicht und bisher nur mit x86-Prozessoren angeboten. So bietet beispielsweise die M5-Variante Platz für 24 Xeon E5-2600 v3. Das entspricht bis zu 423 Kernen und 192 RAM-Slots für 18 TByte Arbeitsspeicher pro Nextscale-Server.


eye home zur Startseite
M. 19. Feb 2015

Ausserdem muss man immer aufpassen, welchen Code man als Benchmark nimmt. Moderne Intel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster
  4. Dr. August Oetker KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro für 39€ und PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. ab Mittwoch für 24,99€ statt 39,99€
  3. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)

Folgen Sie uns
       

  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. nur die Nerds?

    azeu | 22:21

  2. Re: Init7 - günstiger

    Edelfried | 22:21

  3. Re: The machine that builds the machine

    MAGA | 22:19

  4. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    ML82 | 22:17

  5. Init7: 777/y

    SJ | 22:13


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel