Abo
  • Services:

Hartree Center: Lenovos Supercomputer besteht aus tausenden ARM-Kernen

ARM statt x86: Der neue Supercomputer des Hartree Center packt 1.152 Cortex-Kerne mit 64-Bit-Technik und 12 TByte Arbeitsspeicher in einen Nextscale-Server. Wie viele von diesen Systemen im finalen Supercomputer stecken, lässt das Hartree Center aber offen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nextscale-Gehäuse
Nextscale-Gehäuse (Bild: IBM)

Das Hartree Center des britischen Science & Technology Facilities Council hat zusammen mit Lenovo einen Supercomputer auf Basis von ARMs aktueller 64-Bit-Technik angekündigt. Das High-Performance-Computing-System soll aus insgesamt 1.152 nicht näher benannten Kernen bestehen. Das Hartree Center plant, den Supercomputer für die Entwicklung von Software und Compilern mit Fokus auf eine möglichst hohe Effizienz einzusetzen.

Stellenmarkt
  1. UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG, Kleinostheim bei Frankfurt am Main
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Als einzigen Hinweis auf die verbaute Technik nennt Lenovo die ThunderX-Chips von Cavium. Als Basis des HPC-Systems dient eine unbekannte Anzahl an Nextscale-Servern: Ausgehend von den zwölf Racks mit einer Bauhöhe von nur sechs Racks dürften in jedem Nextscale 24 ThunderX-CP stecken (PDF). Diese Systems-on-a-Chip bestehen aus 48 Kernen vom Typ Cortex A57 und takten mit bis zu 2,5 GHz.

Jedes Cavium-SoC integriert 16 MByte L2-Cache für die Kerne und kann 512 GByte DDR3- oder DDR4-Arbeitsspeicher ansprechen. Das macht 1 TByte pro eingesetztem Dual-Sockel-Mainboard und somit 12 TByte RAM für einen Nextscale-Server des Hartree Center. Aus wie vielen Nextscale-Servern das HPC-System bestehen soll, hat das Science & Technology Facilities Council noch nicht offengelegt.

Lenovo hatte die Nextscale-Server im Herbst 2013 veröffentlicht und bisher nur mit x86-Prozessoren angeboten. So bietet beispielsweise die M5-Variante Platz für 24 Xeon E5-2600 v3. Das entspricht bis zu 423 Kernen und 192 RAM-Slots für 18 TByte Arbeitsspeicher pro Nextscale-Server.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

M. 19. Feb 2015

Ausserdem muss man immer aufpassen, welchen Code man als Benchmark nimmt. Moderne Intel...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /