Abo
  • IT-Karriere:

Harmony: Logitech öffnet API von Fernbedienungen für Heimautomation

Die Harmony-API von Logitech steht nun auch für andere Hersteller von fernbedienbaren Geräten zur Verfügung. Interessant könnte das nicht nur für Besitzer von Universalfernbedienungen sein, wichtige Partner sind bereits gefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo für kompatible Geräte
Das Logo für kompatible Geräte (Bild: Logitech/Screenshot: Golem.de)

Über die Entwicklerseiten von Logitech können sich Unternehmen für einen Zugang zur Schnittstelle zu den Fernbedienungsfunktionen der Harmony-Serie bewerben. Unter diesem Markennamen vertreibt Logitech schon seit längerem nicht mehr nur Universalfernbedienungen, sondern auch den Harmony Ultimate Hub. Dieser nimmt per WLAN Befehle von Android- und iOS-Geräten entgegen und gibt sie per Bluetooth oder Infrarot weiter. Die nach Angaben von Logitech über 270.000 Geräte in der Harmony-Datenbank lassen sich so auch beispielsweise vom Smartphone aus steuern.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. BWI GmbH, Bonn

Über die Harmony-API soll das künftig auch für Geräte jenseits der Unterhaltungselektronik möglich sein. Als erste Partner, die mit der Schnittstelle arbeiten wollen, nennt Logitech Smartthings und If-this-then-that (IFTTT), die vor allem im Bereich des Smart Home aktiv sind. Andere dort relevante Unternehmen wie Zigbee fehlen aber noch, mit Honeywell-Thermostaten funktioniert die Zusammenarbeit aber auch schon. Kompatible Geräte sollen Kunden künftig am Logo "Control with Harmony" erkennen.

Die API soll wichtige Standards wie Rest und OAuth 2 unterstützen; welche Skriptsprache Logitech dabei verwendet, hat das Unternehmen noch nicht bekanntgegeben. Wie der Hersteller ZDnet sagte, soll auch die Steuerung über Sprache und Gesten möglich sein. Ob aber beispielsweise die Spracherkennung eines Smart-Home-Geräts auch über den Harmony Hub Komponenten aus der Unterhaltungselektronik steuern kann, ist noch nicht bekannt.

Wünschenswert wäre das, weil die Nutzer dann über die Harmony-Dienste die Kontrolle ihrer Geräte zentral verwalten könnten. Die zuerst nur für Infrarotgeräte angebotenen Harmony-Fernbedienungen erreichten schnell große Popularität, weil sie über Makros auch komplexe Anlagen steuern können.

Einmal entsprechend programmiert, ist es damit beispielsweise möglich, ein Heimkino mit Blu-ray-Player, Beamer, motorisierter Leinwand und AV-Receiver mit einem Knopfdruck einzuschalten. Die Belegung der Tasten auf der Fernbedienung ist dabei frei wählbar, so dass beispielsweise Start/Stop den Blu-ray-Player ansteuert, die Lautstärkeregelung sich aber auf den Receiver auswirkt. Noch vor zwei Jahren plante Logitech nach großen Verlusten seine Fernbedienungssparte zu verkaufen, entschied sich dann aber offenbar doch dagegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€

Anonymer Nutzer 16. Jan 2015

Nee,kannst du nicht. Hier geht es nicht darum Programmbefehle für Infrarot...

ayngush 15. Jan 2015

oAuth 2.0 ist es auch recht egal ob du über Python, PHP, lua oder sonst was kommst...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /