• IT-Karriere:
  • Services:

Harmonic: Kabelnetz erreicht im Feldtest 1 GBit/s auch im Upload

Im Upload ist das Koaxialnetz bisher nicht sehr leistungsfähig. Harmonic will das TV-Kabelnetz-Problem jetzt gelöst haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Tests mit Harmonic-Technik im Netz von Comcast
Tests mit Harmonic-Technik im Netz von Comcast (Bild: Comcast)

Das US-Unternehmen Harmonic will Kabelnetzbetreibern eine Datenübertragungsrate von 1 GBit/s auch im Upload bieten. Das gab Harmonic am 12. Oktober 2020 bekannt. Derzeit führt der Netzbetreiber Comcast einen Feldtest mit der Technologie von Harmonic durch. Comcast ist der größte Kabelnetzbetreiber der USA und der drittgrößte Telekommunikationskonzern in den Vereinigten Staaten.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. über Hays AG, Berlin

Laut Harmonic ist die Technik in der CableOS-Kernsoftware und der neuen Ripple+-Netzwerk-Edge-Plattform integriert und läuft mit handelsüblichen Docsis-3.1-Routern und Settopboxen. CableOS von Harmonic ist den Angaben zufolge weltweit mit rund zwei Millionen Kabelmodems im Einsatz.

Nimrod Ben-Natan, Senior Vice President und General Manager für das Kabelzugangsgeschäft bei Harmonic, sagte: "Die Kabelnetzbranche nutzt unsere neuesten Cloud-nativen und verteilten CableOS-Netzwerk-Edge-Plattformen und verfügt damit über ein Werkzeug, um den wachsenden Bandbreitenbedarf zu decken und symmetrische Gigabit-Dienste anzubieten, ohne dass der kostspielige Austausch der Kabelmodems oder Set-Top-Box nötig wird."

Comcast teilte zuvor mit, die Upload- und Download-Datenrate von 1,25 GBit/s über ein Live-Netzwerk mit Network Function Virtualization (NFV) in Kombination mit neuer DOCSIS-Technologie erreicht zu haben. "In einem Haus in Jacksonville, Florida, haben Techniker den Dienst installiert, der auf einer Distributed Access Architecture (DAA) basiert, die Comcast in der gesamten Region bereitgestellt hat", hieß es. Diese habe digitale Remote-PHY-Knoten und eine cloudbasierte, virtualisierte Kabelmodem-Terminierungssystemplattform (vCMTS) umfasst. Das Technologieteam habe konsistent 1,25 GBit/s im Upload und im Download gemessen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,33€
  3. 25,99€

HammerTime 17. Okt 2020

Der Uplink im Kabelnetz ist auch kein Coaxkabel mehr. Was soll das also ändern? Du...

M.P. 12. Okt 2020

Wo ist der Übergang Glasfaser - Koaxial? Im Keller des Kunden?


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /