• IT-Karriere:
  • Services:

Serial 1 Rush/CTY: Verfügbarkeit und Fazit

Verfügbarkeit

Das Serial 1 Rush/CTY kann derzeit für 4.700 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich noch im Frühjahr 2021.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. über Hays AG, Dortmund

Mit dem Rush/CTY ist der Auftakt von Serial 1 als Pedelec-Hersteller sehr gut gelungen. Es ist ein alltags- und tourentaugliches Pedelec mit guter Motorisierung und wird den meisten modernen Ausstattungswünschen gerecht. Dazu tragen der Riemenantrieb und die stufenlose Automatikschaltung bei. Dass der Fahrradcomputer keine smarten Funktionen bietet, finden wir verschmerzbar. Dafür gibt es das Rad in vier verschiedenen Größen und mit tieferem Einstieg.

Die Reichweite ist angemessen gut, einige kleine Design-Details wie das Handschuhfach und die Bremslichter machen das Pedelec zu etwas Besonderem. Das bullige Auftreten und die beleuchtete 1 an der Rahmenfront tun das ohnehin - Geschmackssache. Es fährt sich jedenfalls auf allen urbanen Untergründen gut, die Verarbeitungsqualität und die verbauten Komponenten sind hochwertig. Pendlern bietet das Rush/CTY mit Schutzblechen und zwei einfachen Gepäckträgern einen entspannten Autoersatz.

Fahrergröße/max. Gewichtvier Rahmengrößen / 128 kg
Reifen27,5'' Schwalbe Super Moto X
MotorleistungMittelmotor, Brose S Mag 250 W, 90 Nm
Akkukapazität529 Wh, abnehmbar
Ladezeitca. 6,5 Stunden
Reichweite laut Herstellerbis zu 150 km
Reichweite gemessen (normale Witterung, ebene Strecke)über 100 km
Gewicht26,7 kg
Bremsenhydraulische Scheibenbremsen, 203 mm
Schaltung/KetteEnviolo AUTOMATiQ / Gates-Carbon-Riemen
Material RahmenAluminium
Lieferumfang StVZO-konformja
Preisca. 4.700 Euro
Spezifikationen Serial 1 Rush/CTY

Was wir kritisieren: Die App für die Gangschaltung ist nicht sehr intuitiv und möchte zudem gerne an unsere Daten herankommen. Es geht zum Glück auch ohne.

Das Händlernetzwerk von Harley Davidson macht es leicht, eine Probefahrt anzutreten - wir raten dazu und sind überzeugt, dass die Pedelec-Harley ihre Anhängerschaft finden wird. Wir gehören inzwischen dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Harley fährt sich super
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  2. 172,90€
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

anyuser 29. Apr 2021 / Themenstart

Da werden die aber in Amerika mit diesem Bike keinen großen Absatz haben bzw. nur für...

ThomasSV 29. Apr 2021 / Themenstart

Zu den dicken Reifen (ab 60mm aufwärts) kommen noch sehr breite Felgen, was insgesamt...

Uwe 28. Apr 2021 / Themenstart

Wenn DOT für die Hydraulik genommen wird, zieht's Wasser. Auch beim Fahrrad. Jedoch...

forenuser 28. Apr 2021 / Themenstart

Vermutung meinerseits: Die genannten Hersteller stellen kein Rad zum Test zur Verfügung.

Carl Ranseier 28. Apr 2021 / Themenstart

Tjo, da ist was dran. Schade eigentlich. Wenn es die Artikel von Wunderlich-Pfeifer oder...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /