Hard- und Softwarebefragung: AMD steigert CPU-Anteil auf Steam stetig

Ryzen zeigt Wirkung: AMD-CPUs werden auch bei der Spielerschaft immer beliebter. Auf Steam konnte AMD zehn Prozent hinzugewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
CPUs wie der Ryzen 7 5800X sind derzeit beliebt.
CPUs wie der Ryzen 7 5800X sind derzeit beliebt. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Wenn es um Desktop-Hardware und dessen Adaption in der Wirklichkeit geht, sind Statistiken der Spieleplattform Steam ein guter Anhaltspunkt. Im Mai 2021 hatte Valve erneut eine Umfrage gestartet. Das Ergebnis zeigt: AMD kann sich einen signifikanten Marktanteil im Bereich der Prozessoren ergattern. Bei Grafikkarten bleibt allerdings Nvidia konstant.

Stellenmarkt
  1. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Durch aktuelle Ryzen-CPUs mit Zen-3-Kernen und dem leistungstechnischen Gegenspieler Rocket Lake ist der Anteil an AMD-CPUs bei der Steam-Community auf 30 Prozent gestiegen. Intel hält 70 Prozent und damit noch immer eine sehr große Mehrheit. Allerdings zeichnet sich ein lineares Wachstum bei AMD-CPUs ab, das mindestens seit September 2019 anhält. In diesem Aufzeichnungszeitraum konnte AMD insgesamt zehn Prozent Marktanteil erhalten.

AMD bei Grafikkarten konstant

Bei Grafikkarten und GPUs sieht es anders aus. Hier kann Nvidia einen konstanten Marktanteil von 75,6 Prozent für sich beanspruchen, während AMD 16,18 Prozent der Grafikkarten stellt. Auch Intel hat einen nicht zu ignorierenden Anteil von acht Prozent vorzuweisen. Interessant ist, dass die Releases neuer Grafikkarten, bis auf temporäre Ausschläge, kaum eine sichtbare Auswirkung auf die Statistik haben.

Das beliebteste Gaming-Setup verwendet noch immer eine Geforce GTX 1060 und 16 GByte RAM. Auch sind Full-HD-Monitore bei einer großen Mehrheit - 67 Prozent - der Spielerschaft Standard. Bei mehreren Monitoren wird zu 71 Prozent einfach ein zweites Full-HD-Display dazugekauft. Das durchschnittliche System hat 100 bis 250 GByte Massenspeicher frei und verwendet mehr als 1 TByte Kapazität insgesamt.

AMD-Prozessoren
Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das beliebteste VR-Headset ist das Oculus Quest 2. Das meistgenutzte Betriebssystem ist weiterhin Windows 10 64 Bit. Allerdings scheinen noch immer knapp acht Prozent der Befragten auf ein älteres Windows zu setzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /