Abo
  • Services:
Anzeige
Die Kombination einer Mobilgrafikkarte und der integrierten GPU macht unter Linux weiter Probleme.
Die Kombination einer Mobilgrafikkarte und der integrierten GPU macht unter Linux weiter Probleme. (Bild: Nvidia)

Hans de Goede: Red-Hat-Entwickler soll Hybridgrafik unter Linux verbessern

Die Kombination einer Mobilgrafikkarte und der integrierten GPU macht unter Linux weiter Probleme.
Die Kombination einer Mobilgrafikkarte und der integrierten GPU macht unter Linux weiter Probleme. (Bild: Nvidia)

Die Linux-Unterstützung für die Nutzung einer integrierten sowie einer dedizierten GPU, etwa in Laptops, ist auch Jahre nach ersten Arbeiten daran noch fehlerhaft. Die ausstehenden Arbeiten will nun ein Red-Hat-Entwickler umsetzen.

Moderne Laptops haben meist eine integrierte GPU, die gemeinsam mit der CPU auf einem Die untergebracht ist. Für eine besonders starke Grafikleistung gibt es darüber hinaus Geräte mit einer zweiten, dedizierten GPU. Die Unterstützung in Linux für die Verwendung von Geräten mit zwei GPUs ist trotz mehreren Jahren Arbeit daran immer noch nicht perfekt. Der Red-Hat-Entwickler Hans de Goede will die noch bestehenden Probleme nun weitgehend lösen.

Anzeige

Wie de Goede in seinem Blog schreibt, stehen einige seiner Arbeiten bereits im aktuellen Linux-Kernel 4.6 zur Verfügung, der auch in dem erst vor wenigen Wochen erschienenen Fedora 24 genutzt werden kann. Zwar sollten damit die größten Probleme beseitigt sein. De Goede bittet aber darum, bei eventuellen Fehlermeldungen mit benachrichtigt zu werden, um die Ursache zu beheben.

Fehlerlösung für alle Distributionen

Die von dem Entwickler geplanten Verbesserungen sollen in Fedora 25 zur Verfügung stehen, das Anfang November erscheinen soll. Zusätzlich zum Beheben von noch vorhandenen Fehlern im normalen Betrieb will de Goede auch dafür sorgen, dass Programme explizit auf der dedizierten Grafikkarte ohne Probleme ausgeführt werden können. Es ist davon auszugehen, dass die Arbeiten de Goedes direkt in Upstream-Projekte eingepflegt werden, so dass diese auch schnell in anderen Linux-Distributionen bereitstehen.

Die Unterstützung zweier GPUs in einem Gerät war unter Linux anfangs so schlecht, dass sich der Linux-Gründer bei einer Rede an der Aalto-Universität in Finnland zu den Worten "Fuck you, Nvidia!" hinreißen ließ. Immerhin werden in den Laptops meist Grafikkarten von Nvidia als dedizierte GPU genutzt, wofür Nvidia selbst zunächst aber keine Treiberunterstützung umgesetzt hatte.


eye home zur Startseite
Unwichtig 08. Jul 2016

https://wiki.archlinux.org/index.php/MacBookPro11,x...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. KRÜSS GmbH, Hamburg
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22

  2. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  3. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  4. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  5. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel