• IT-Karriere:
  • Services:

Hannover: Volkswagens Sammeltaxis nehmen Betrieb wieder auf

Volkswagens Ridepooling-Dienst Moia fährt in Hannover nur noch vollelektrisch, aber mit Maskenpflicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Moia-Bus
Moia-Bus (Bild: Moia)

Volkswagens Ridesharing-Dienst Moia nimmt am 21. August 2020 nach fast fünfmonatiger Pause wegen der Coronapandemie seinen Betrieb wieder auf. Bisher waren die Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren ausgerüstet, nach dem Neustart geht es in Hannover mit neuen Autos elektrisch los. Moia-Operations-Chef Jens-Michael May sagte: "Wir stellen unsere Flotte zu 100 Prozent auf Elektro um, zwei Jahre früher als geplant."

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Moia wird zunächst bis zu 40 Autos einsetzen. Während der Fahrt sowie beim Ein- und Aussteigen gilt eine Maskenpflicht. Der Fahrer sitzt hinter einer Plastikplane, maximal werden fünf Personen mitgenommen.

Moia ermöglicht es, Fahrgemeinschaften zu bilden und ist damit eine Art Kombination aus Bus und Taxi. Nutzende buchen eine Fahrt per App und erhalten eine Nachricht, wann das Fahrzeug eintrifft. Das System kennt die Route und erfasst, wenn auf der Strecke weitere Fahrgäste mit ähnlichem Ziel zusteigen wollen.

Der Dienst versteht sich als lokal emissionsfreie Alternative zum Auto und als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr. Abgerechnet wird pro Kilometer, je mehr Fahrgäste mitfahren, desto günstiger wird die Fahrt für den Einzelnen oder die Einzelne.

In die gold-gelben Fahrzeuge passen bis zu sechs Personen. Die Autos verfügen über freistehende Sitze, schnelles Internet und einen USB-Port. Sie wurden gemeinsam mit Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Osnabrück entwickelt, haben eine Reichweite von mehr als 300 km (WLTP) und können innerhalb von gut einer halben Stunde zu 80 Prozent geladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

obermeier 19. Aug 2020

Klar, da hast du schon recht. Wie ja auch "pool" (recht abfällig) beschrieben hat, ist...

Palerider 19. Aug 2020

Bezahlbar ist relativ... die Preise berechnen sich ja sehr variabel. Aber die auf der...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /