Hannes Ametsreiter: Vodafone-Deutschland-Chef erhält Vertragsverlängerung

Hannes Ametsreiters Mandat als Vorstandschef wurde vorzeitig um drei Jahre verlängert. Deutschland bildet das Zentrum bei Vodafone.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter
Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter (Bild: Vodafone Deutschland)

Der Chef von Vodafone Deutschland bekommt eine dritte Amtszeit. Das gab das Unternehmen am 2. April 2020 bekannt. Der Vodafone-Aufsichtsrat hat Hannes Ametsreiters Mandat als Vorstandschef vorzeitig um drei Jahre verlängert. Aufsichtsratschef Frank Rövekamp sagte: "Unser Unternehmen steht heute so gut da wie nie zuvor. Mit der heute beschlossenen Verlängerung seines Mandats würdigen wir seine Verdienste."

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. Leiter*in der Gruppe IT-Service Center
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Detailsuche

Ametsreiter ist seit Oktober 2015 Chef bei Vodafone Deutschland. Während seiner Amtszeit hat Vodafone seinen Gesamt-Umsatz um 870 Millionen Euro verbessert und konnte seine EBITDA-Marge von 32 Prozent auf 42 Prozent erhöhen.

Ametsreiter hat die Übernahme von Unitymedia gegen viele Widerstände aus der Branche und der Wettbewerbsbehörden erfolgreich vollzogen. In den zusammengeführten Netzen wurde der Standard Docsis 3.1 schrittweise eingeführt und soll landesweit geschaltet werden. Im Mobilfunknetz wurde begonnen, erste 5G-Stationen aufzustellen.

Vodafone Deutschland im Zentrum des Konzerns

Durch die Übernahme von Unitymedia wurde der Schwerpunkt des gesamten Vodafone-Konzerns von Vodafone nach Deutschland verlagert, wo 30 Prozent des Konzernumsatzes, 35 Prozent des Ergebnisses und 40 Prozent des Cashflows erzielt werden. Das Land ist auch führend in der technologischen Entwicklung des Unternehmens in Bereichen wie 5G und dem Internet der Dinge. Nick Read, Geschäftsführer von Vodafone, sagte im Oktober 2019, der hart umkämpfte Deal habe Deutschland zum "Herzen des Unternehmens" gemacht.

"Ich freue mich sehr über das erneute Vertrauen des Vodafone-Aufsichtsrats in unseren Management-Kurs", sagte Ametsreiter. Gemeinsam mit allen 16.000 Vodafone-Beschäftigten möchte er daran in den kommenden Jahren fortschreiben. Die drei großen Ziele seien Gigabit in Deutschland weiterhin voranzutreiben, Menschen und Unternehmen zu helfen und die Integration von Unitymedia weiter zu vollziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wettbewerb: EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen
    Wettbewerb
    EU soll Untersuchung von Googles Werbegeschäft planen

    Die EU-Kommission lässt Google keine Pause: Als Nächstes soll das Werbegeschäft genau auf Wettbewerbseinschränkungen untersucht werden.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Micha_T 03. Apr 2020

Hat er vergessen 3 monate vorher zu kündigen? Ehehehehhh

johnripper 03. Apr 2020

WUNDERBAR, dann können Sie ja auch die Konzernzentrale hier her verlegen...mit allen...

johnripper 03. Apr 2020

Er hatte gekündigt. Dann haben sie aber 3x Woche angerufen und ein besseres Angebot gemacht

cimst 02. Apr 2020

More input please, inwiefern ist dieses Unternehmen bösartig?


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /