Abo
  • Services:
Anzeige
Multi-Chip-Module der Wii U, links die AMD-Grafikeinheit
Multi-Chip-Module der Wii U, links die AMD-Grafikeinheit (Bild: iFixit)

Hankook Ilbo: Samsung soll Interesse an Kauf von AMD haben

Multi-Chip-Module der Wii U, links die AMD-Grafikeinheit
Multi-Chip-Module der Wii U, links die AMD-Grafikeinheit (Bild: iFixit)

Eine südkoreanische Wirtschaftszeitung hat erfahren, dass Samsung Electronics Interesse am Kauf von AMD hat. Es soll um die Bereiche CPU, GPU und die Patente des US-Unternehmens gehen.

Anzeige

Samsung soll eine Übernahme des Chipherstellers AMD planen. Das berichtet die südkoreanische Wirtschaftszeitung Hankook Ilbo unter Berufung auf einen ranghohen Manager von Samsung Electronics. Samsung sei an den Bereichen CPU, GPU und den Patenten des US-Unternehmens interessiert.

Unbestätigte Berichte zu einem Kaufinteresse von Samsung an AMD gab es bereits in den Jahren 2007 und 2012. AMD soll im Jahr 2012 Investmentbanker von JPMorgan Chase engagiert haben, um alle Optionen, darunter auch den Verkauf des Unternehmens zu prüfen. Microsoft, Google, Samsung Electronics, Intel und Facebook wurden von Wall-Street-Analysten als mögliche Käufer für AMDs Grafiksparte oder für die PC- und Serverchips genannt.

Im Oktober 2008 hatte AMD seine Chip-Fabriken in eine zusammen mit Advanced Technology Investment Company (ATIC) aus Abu Dhabi betriebene Firma ausgegründet. Ein halbes Jahr später wurde die Sparte Globalfoundries genannt, die bis heute Chips für AMD, aber auch andere Unternehmen fertigt.

AMD seit Jahren schwer angeschlagen

AMD hatte zuletzt im Januar 2015 einen stark gesunkenen Umsatz und einen hohen Verlust berichtet. AMD erzielte einen Umsatz von 1,239 Milliarden US-Dollar und einen Verlust von 364 Millionen US-Dollar. Im Vorjahresquartal setzte AMD noch 1,589 Milliarden US-Dollar um und erwirtschaftete 89 Millionen US-Dollar Gewinn.

Stark zeigte sich nur die die Semi-Custom-Sparte, die neben den Konsolen-Chips für die Playstation 4, die Wii U und die Xbox One auch Embedded- sowie Enterprise-Prozessoren herstellt: Die erzielte allerdings nur noch 577 statt 699 Millionen US-Dollar wie im Jahr zuvor, der Gewinn lag bei 109 Millionen, nach 129 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Für das erste Quartal 2015 erwartet AMD etwas mehr als eine Milliarde US-Dollar Umsatz.


eye home zur Startseite
Dwalinn 01. Apr 2015

[...] [...] Samsung ist definitiv ein Top Anwärter für Shadowrun im Real Life^^

HubertHans 30. Mär 2015

Reicht dir PCI als Stichwort? KEINER der KT-_Chipsets hatte vernuenftige PCI...

Marentis 27. Mär 2015

Wie denn auch? Linux ist ein Kernel. Das Userland drum herum ist beliebig, was Vor- und...

Plastikball 27. Mär 2015

das zerstört ideologien :(

nille02 27. Mär 2015

Da man mit einer Lizenz für x86 noch keine konkurrenzfähigen CPUs Herstellen kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. MediaMarktSaturn, München
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€
  2. (heute u. a. mit Soundbars und Heimkinosystemen, ASUS-Notebooks, Sony-Kopfhörern, Garmin...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Von wegen Ungewöhnliche Konstellation

    thomas.pi | 19:27

  2. Re: Nur für schwerste Straftaten ...

    rldml | 19:26

  3. Re: AI gibt es nicht.

    Thunderbird1400 | 19:21

  4. Re: Ganz klare Hinweise auf den Russischen...

    nachgefragt | 19:21

  5. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Opferwurst | 19:19


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel