Abo
  • Services:

Handytausch-Option: Congstar-Kunden erhalten jedes Jahr ein neues Smartphone

Congstar-Kunden können jedes Jahr ein neues Smartphone bekommen. Dafür startet in Kürze eine neue Tarifoption, die allerdings an einige Bedingungen geknüpft ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Congstars Handytausch startet im September 2014.
Congstars Handytausch startet im September 2014. (Bild: Congstar)

Ab dem 23. September 2014 will Congstar die neue Tarifoption Handytausch anbieten. Kunden können damit alle 12 Monate ein neues Smartphone bekommen. Das alte Modell geben sie Congstar zum Weiterverkauf zurück. Die neue Tarifoption kostet monatlich zusätzlich 5 Euro und ist an weitere Bedingungen geknüpft. Ein vergleichbares Angebot gibt es für Vodafone-Kunden seit April 2014.

Congstar-Laufzeitvertrag ist Pflicht

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. IAM Worx GmbH, Oberhaching

Um als Congstar-Kunde jedes Jahr ein neues Smartphone zu bekommen, muss dieser zunächst einen Tarif mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren abgeschlossen haben. Zudem muss sein Smartphone aus dem Congstar-Shop stammen und über eine monatliche Ratenzahlung finanziert worden sein. Erst dann kann der Kunde bei gebuchter Option alle 12 Monate ein neues Smartphone bekommen.

Das alte Smartphone darf keine schwerwiegenden Defekte aufweisen. Der Kunde bewertet den Zustand seines alten Smartphones, sucht sich ein neues Modell aus, bekommt dieses zugeschickt und sendet im Gegenzug das alte Modell innerhalb von 30 Tagen an Congstar. Er hat also genügend Zeit, alle Einstellungen und Daten des alten Modells auf das neue zu übertragen.

Bisheriges Smartphone-Modell wird gebraucht weiterverkauft

Nach Erhalt des alten Mobiltelefons prüft Congstar dieses auf Displaystörungen oder Risse und auf den angegebenen Zustand, da es als Gebrauchtgerät weiterverkauft wird.

Congstar empfiehlt die Handytausch-Option nur dann zu buchen, wenn ein Smartphone gekauft wurde, das in der monatlichen Ratenzahlung mindestens 10 Euro kostet, damit der Kunde den maximalen Preisvorteil erhält. Ab dem 23. September 2014 soll die neue Handytausch-Option auf Congstars Webseite verfügbar sein, ab dem 30. September schließlich in allen Telekom-Shops.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

cry88 09. Sep 2014

Firmenhandy und du gehörst zur IT, die diese Geräte verwaltet? Wenn das Teil durch den...

cry88 09. Sep 2014

Wir reden hier nicht von nem 10 Jahre alten Auto. Bereits nach 2 Jahren sind die Preise...

devarni 09. Sep 2014

Möglicherweise gibt es einen Markt für gebrauchte Smartphones die noch nicht allzu alt...

bentol 09. Sep 2014

Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit definiert eben jeder individuell. Manche brauchen z.B...

LinuxMcBook 08. Sep 2014

Ich habe auch nie Displayfolien oder Hüllen. Und mein Handy in allen Lebenslagen dabei...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /