Abo
  • Services:
Anzeige
Apple rückt auf den dritten Platz im Handymarkt.
Apple rückt auf den dritten Platz im Handymarkt. (Bild: Feng Li/Getty Images)

Apple auch im Gesamtjahr auf dem dritten Platz

Nach Angaben von IDC konnte sich Apple auch im Gesamtjahr den dritten Platz auf dem Handymarkt mit einem Marktanteil von 6 Prozent erkämpfen. 93,2 Millionen iPhones wurden im Gesamtjahr auf dem Weltmarkt verkauft. Noch ein Jahr zuvor waren es mit 47,5 Millionen iPhones etwas mehr als die Hälfte und Apple kam 2010 nur auf einen Marktanteil von 3,4 Prozent.

Im Jahr 2011 führte Nokia noch einmal den Handyweltmarkt an - möglicherweise das letzte Mal. Denn Samsung holte immer mehr auf: 27 Prozent betrug Nokias Marktanteil nur noch. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil noch bei 32,6 Prozent. Insgesamt verkaufte Nokia auf dem Weltmarkt im vergangenen Jahr 417,1 Millionen Mobiltelefone.

Anzeige
HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Nokia417,1 Millionen27 Prozent
2. Samsung329,4 Millionen21,3 Prozent
3. Apple93,2 Millionen6 Prozent
4. LG88,1 Millionen5,7 Prozent
5. ZTE66,1 Millionen4,3 Prozent
Weltweiter Handymarkt 2011, Quelle: IDC

Samsung kam im gleichen Zeitraum auf 329,4 Millionen verkaufte Geräte und nahm damit den zweiten Platz ein. Samsungs Marktanteil hatte sich damit von 20,1 Prozent auf 21,3 Prozent erhöht. Nach Apple folgte LG auf dem vierten Platz mit einem Marktanteil von 5,7 Prozent im Gesamtjahr. 88,1 Millionen Mobiltelefone setzte LG im vergangenen Jahr ab. Noch ein Jahr zuvor waren es 116,7 Millionen Geräte, was im Jahr 2010 einem Marktanteil von 8,4 Prozent entsprach.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Nokia422,48 Millionen23,8 Prozent
2. Samsung313,9 Millionen17,7 Prozent
3. Apple89,26 Millionen5 Prozent
4. LG Electronics86,37 Millionen4,9 Prozent
5. ZTE56,88 Millionen3,2 Prozent
6. RIM51,54 Millionen2,9 Prozent
7. HTC43,27 Millionen2,4 Prozent
8. Huawei40,66 Millionen2,3 Prozent
9. Motorola40,27 Millionen2,3 Prozent
10. Sony Ericcson32,6 Millionen1,8 Prozent
Weltweiter Handymarkt 2011, Quelle: Gartner

Obwohl ZTE bei den Verkaufszahlen und beim Marktanteil zugelegt hat, muss sich der chinesische Handyhersteller dieses Jahr mit dem fünften Platz begnügen. Vor einem Jahr lag ZTE noch auf dem vierten Platz vor dem Blackberry-Hersteller RIM (Research In Motion). Die ZTE-Verkaufszahlen steigerten sich von 50,5 Millionen auf 66,1 Millionen, so dass sich ZTEs Marktanteil von 3,6 Prozent auf 4,3 Prozent erhöhte. Im Gesamtjahr 2011 wurden 1,55 Milliarden Mobiltelefone weltweit verkauft. Der Handymarkt wuchs damit um 11,1 Prozent; ein Jahr zuvor waren es noch 1,39 Milliarden Handys.

Nachtrag vom 2. Februar 2012, 13:10 Uhr

Die Zahlen zum Handymarkt im Gesamtjahr auf der zweiten Seite wurden hinzugefügt.

Nachtrag vom 17. Februar 2012

Gartner hat umfangreichere Zahlen zum Handymarkt als IDC vorgelegt. Die betreffenden Tabellen wurden in den Artikel integriert.

 Handymarkt: Apple auf Platz drei, Nokias Marktführung bröckelt weiter

eye home zur Startseite
fratze123 03. Feb 2012

bei meinem uralt nokia hält der akku IMMERNOCH 2-3 wochen. :)

0xDEADC0DE 03. Feb 2012

Ach, ist das so? Die Spatzen pfeifen von den Dächern dass das OS absolut unbedeutend...

Blablablublub 03. Feb 2012

Der Eine eine Gräbe grubt - der Andre ständig klagen tut ;)

Peter Brülls 03. Feb 2012

Na ja, es wäre ja eigentlich Aufgabe der Forensoftware, Doubletten auszufiltern.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. University of Passau, Passau
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 22:18

  2. Re: und das normale Java?

    mnementh | 22:15

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Gromran | 22:15

  4. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  5. Re: Geil...

    My1 | 21:58


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel