Abo
  • IT-Karriere:

Handschriftenerkennung: Schattendatei in Windows speichert Texte und Passwörter

Mit aktivierter Handschriftenerkennung liest Windows Texte aus Dateien auf der Festplatte aus und speichert sie unter WaitList.dat ab. Auch gelöschte Dateien sind so wieder herstellbar.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Tremmel
Mit Touchdisplay und Handschriftenerkennung füllt Windows fleißig die WaitList.dat.
Mit Touchdisplay und Handschriftenerkennung füllt Windows fleißig die WaitList.dat. (Bild: STAN HONDA/AFP/Getty Images)

Die Handschriftenerkennung unter Windows verwandelt per Touchoberfläche oder Eingabestift geschriebene Wörter in formatierten Text. Sobald die Handschriftenerkennung das erste Mal verwendet wird, beginnt das Betriebssystem alle Texte die in Windows integrierte Suchfunktion indexiert in der Datei WaitList.dat abzulegen. Die Idee dahinter ist, die Erkennung zu optimieren und Korrekturen vorzuschlagen. Betroffen sind bei Weitem nicht nur Dateien, die mit der Touchoberfläche bearbeitet wurden, sondern ein Großteil der persönlichen Dateien auf dem Computer. Breitere Aufmerksamkeit bekam die Datei erst, als der Forensiker Barnaby Skeggs ein interessantes Szenario twitterte: Schadsoftware könnte Passwörter aus der Datei extrahieren, die sonst nirgends auf der Festplatte zu finden wären.

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Entdeckt wurde die Datei WaitList.dat bereits 2016 durch Barnaby Skeggs. Dieser fand heraus, dass die Texte aus den unterschiedlichsten Dateien, Dateiformaten und Kontexten in die Datei gelangen. Darunter finden sich auch längst gelöschte Dateien, die in Textform in der WaitList.dat vorrätig gehalten werden. Für Forensiker ist die Datei eine Fundgrube.

Betroffen ist beispielsweise die Surface-Reihe von Microsoft, die üblicherweise sowohl einen Touchscreen als auch eine Stiftbedienung ermöglicht. Ähnliche Produkte anderer Hersteller sind ebenfalls betroffen. Voraussetzung ist mindestens Windows 8, mit welchem die Handschriftenerkennung eingeführt wurde.

Windows-Nutzer, die die Handschriftenerkennung von Microsoft verwenden und sich Sorgen um deren Inhalt machen, können die Datei löschen. Die Datei befindet sich unter folgendem Pfad: C:\Users\%User%\AppData\Local\Microsoft\InputPersonalization\TextHarvester\WaitList.dat Alternativ kann der Inhalt mit einem Tool von Barnaby Skeggs betrachtet werden. Der Forensiker hat das Programm auf Github als Python-Skript und .exe-Datei veröffentlicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

ptepic 25. Sep 2018

...mit Punkten und Reihenfolge, was man nach der Installation alles ausschalten...

Akhelos 22. Sep 2018

Die Datei befindet sich auf der lokalen Platte. Also wenn die jemand auslesen kann, wird...

Akhelos 22. Sep 2018

Und wo soll jetzt genau das Problem sein? Die Passwörter werden in einer Datei auf der...

chefin 21. Sep 2018

Handschrifteerkennung unter Windows7 ist kein windowseigene Software sondern eine...

Proctrap 20. Sep 2018

tool scheint bei Familie auch seine Dienste zu tun


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

    •  /