Abo
  • Services:
Anzeige
Ubuntu und Android kommen noch dieses Jahr zusammen.
Ubuntu und Android kommen noch dieses Jahr zusammen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hands on Ubuntu für Android: Der Linux-Desktop auf Smartphones zum Mitnehmen

Ubuntu und Android kommen noch dieses Jahr zusammen.
Ubuntu und Android kommen noch dieses Jahr zusammen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Canonical hat erstmals Ubuntu für Android im laufenden Betrieb gezeigt. Zum Selbstinstallieren ist es aber nicht gedacht.

Canonical hat zum ersten Mal Ubuntu für Android im Einsatz auf einem Smartphone gezeigt. Was Golem.de sehen konnte, gefiel uns, wenngleich die Arbeitsgeschwindigkeit noch nicht optimal ist. Leider wird Ubuntu nicht als einzelnes Android-Paket angeboten. Wer es haben will, muss auf die damit ausgerüsteten Geräte warten.

Anzeige

Smartphone-Nutzer sollen mit Ubuntu für Android ihren Desktop einfach mitnehmen können. Über ein Dock oder direkt über den HDMI-Ausgang wird das Smartphone an einen Monitor samt Maus und Tastatur angeschlossen. Dann steht der komplette Ubuntu-Desktop zur Verfügung, während zugleich Android läuft.

  • Ubuntu für Android
  • Ubuntu für Android: Smartphone als Desktopersatz
  • Ubuntu für Android: Telefonfunktionen auch unter Ubuntu verfügbar
Ubuntu für Android

Noch nicht flott

Beim kurzen Antesten von Ubuntu fiel uns recht schnell auf, dass das System nicht auf einem Desktop, sondern auf einem Smartphone mit Dual-Core-Prozessor arbeitet. Mitunter gibt es kurze Wartezeiten, bis eine Anwendung startet. Dies ist sicherlich auch dem frühen Status der Software geschuldet.

An vielen Stellen, insbesondere in den Systemeinstellungen, war gut sichtbar, dass die Entwickler noch einiges anpassen müssen. Ansonsten funktioniert Ubuntu aber gut. Ist eine Anwendung erst einmal gestartet, wie beispielsweise der Browser, surft es sich recht flott.

Mindestens zwei Kerne

Als Hardwareanforderungen nennt Canonical eine Dual-Core-CPU mit 1 GHz, 512 MByte RAM, einen HDMI-Ausgang, Unterstützung des USB-Host-Modus für Peripherie wie Tastatur und Bildschirm sowie eine GPU zur Grafikbeschleunigung. Dabei läuft Ubuntu sowohl auf x86- als auch auf ARM-Prozessoren.

Ubuntu für Android soll sich leicht in bestehende Smartphones integrieren lassen und Kunden einen Grund liefern, zu Smartphones mit mehr CPU- und Grafikleistung sowie mehr Arbeitsspeicher zu greifen. Canonical hofft, auf diesem Weg Hersteller von Android-Smartphones und Mobilfunknetzbetreiber dazu zu bringen, Ubuntu mit ihren Android-Smartphones auszuliefern.

Thin-Client-Ersatz mit Telefon und SMS 

eye home zur Startseite
delaytime0 05. Apr 2012

Nur zum Abschluss: Lesen bildet! http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web...

JoeHomeskillet 02. Mär 2012

Genau. =)

AndyMt 02. Mär 2012

Solche gibts schon, das Asus Padphone z.B. aber auch für einige Sony Xperias gibts Docks...

delaytime0 02. Mär 2012

Bei meinem NC10 war das Anfangs auch so... Nach eins, zwei Updates und ein wenig...

delaytime0 02. Mär 2012

Der größte Vorteil ist doch wohl die bessere Updatepolitik. Bei LibreOffice sieht man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen
  3. SCHOTTEL GmbH, Spay
  4. FLO-CERT GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  2. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  3. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  4. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  5. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  6. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  7. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  8. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  9. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  10. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: >US-Präsident Donald Trump mit deregulierter...

    der_wahre_hannes | 14:00

  2. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Der Held vom... | 14:00

  3. Re: Richtig so

    david_rieger | 13:57

  4. Re: Trump erfolgreich?

    teenriot* | 13:57

  5. Re: Entweder habe ich es falsch gelesen oder

    Aki-San | 13:56


  1. 13:05

  2. 12:56

  3. 12:05

  4. 12:04

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 09:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel