Abo
  • Services:

Hands on Toshiba AT270: Kleines Android-Tablet mit Amoled-Display und Tegra 3

Auf dem Stand von Nvidia ist Toshibas AT270 gezeigt worden. Das 7,7-Zoll-Tablet mit Android 4.0 ist schön handlich, hat ein gutes Display und arbeitet mit Nvidias Tegra-3-SoC.

Artikel veröffentlicht am ,
Handliches 7,7-Zoll-Tablet von Toshiba
Handliches 7,7-Zoll-Tablet von Toshiba (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Toshibas AT270 ist ein kleines 7,7-Zoll-Tablet. Auf dem Mobile World Congress wurde ein Prototyp bei Nvidia gezeigt, denn das Android-Tablet arbeitet mit Nvidias System-on-a-Chip (SoC) mit dem Namen Tegra 3. Der bietet regulär vier Kerne. Für wenig Belastung gibt es einen fünften Kern, der zum Beispiel bei deaktiviertem Display weiterhin Rechenarbeit erledigt, aber besonders stromsparend sein soll.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Viele technische Daten sind noch nicht bekannt und selbst Nvidia-Mitarbeiter konnten kaum Fragen beantworten. Immerhin steht fest, dass das Tablet ein Amoled-Display hat. Zudem stecken im Inneren des gezeigten Tablets 32 GByte Flashspeicher. Per Micro-SDHC-Schacht an der Seite lässt sich weiterer Speicher hinzustecken. Dort findet sich auch ein Micro-USB-Anschluss.

Bildschirmrotation kann per Schalter gesperrt werden

Auf der Unterseite gibt es einen Dockanschluss, mit dem das Tablet auch aufgeladen wird. Außerdem sind dort die beiden Lautsprecher untergebracht. Oben befindet sich neben An- und Ausschalter sowie der Lautstärkewippe auch ein Schiebeschalter, der die automatische Bildschirmrotation deaktiviert. Diese Schalter sind bei Tablets eher selten.

  • Micro-SDHC und -USB
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270
  • Der Schiebeschalter sperrt die Bildschirmrotation
  • Toshiba AT270
Micro-SDHC und -USB

Das gezeigte Gerät ist offenbar ein WLAN-Tablet. Ein SIM-Kartenschacht war nicht zu sehen. Auch Hinweise darauf, dass es ein CDMA-Tablet ist - dann werden SIM-Karten nicht benötigt -, fanden sich nicht.

Als Betriebssystem kommt bereits Android 4.0.3 alias Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Besondere Anpassungen haben wir nicht gefunden. Der erste Eindruck von dem Tablets ist gut. Es ist ein schön handliches Gerät und das Spiel Golden Arrow lief gut. Allerdings blieb das Spiel häufig einfach stehen, wie auch in dem Video gut zu sehen ist. Das ist möglicherweise dem Vorserienstatus des Tablets geschuldet. Das alte Spiel GTA 3 lief ohne Ruckler.

Informationen zu Preis und Verfügbarkeit gibt es noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /