Abo
  • Services:
Anzeige
AMD zeigte einen Prototyp mit Mullins-APU auf dem Mobile World Congress 2014.
AMD zeigte einen Prototyp mit Mullins-APU auf dem Mobile World Congress 2014. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Tragekomfort wird bei der Taktauswahl berücksichtigt

Anzeige

AMD will auch Komfortaspekte berücksichtigen und versucht daher, ein Tablet kühler zu betreiben, wenn es in der Hand gehalten wird. Im angedockten Zustand nimmt AMD weniger Rücksicht auf die Temperatur und steigert die Leistung.

Beim Ausprobieren fielen die Tablets, die auf dem MWC-Stand im Dauereinsatz waren, nicht durch erhöhte Temperatur auf. Selbst im gedockten Zustand waren die 10 mm dünnen Demo-Geräte nicht sonderlich warm. Allerdings werden die Geräte nicht in dieser Form auf den Markt kommen. Sie sind nur ein Beispiel dafür, was mit einem Tablet und AMD-Technik prinzipiell möglich ist. Die Hersteller müssen die Designs dafür noch entwickeln. Das Konzept sieht außerdem nur wenige Anschlüsse und ein Dockport vor. Dazu wird der schon bekannte AMD-Dockport verwendet, der verschiedene Signale zusätzlich auf einen Mini-Displayport setzt. So wird darüber Strom in geringem Maße genauso transportiert wie Displaysignale und USB. AMD demonstrierte dies mit externen Monitoren, die an einem Dock angeschlossen waren. Das Kühlkonzept, das AMD auf dem MWC 2013 zeigte, wurde nicht mit dem Prototyp umgesetzt. Damals hatte AMD noch vor, im gedockten Zustand Luft durch das Gehäuse zu drücken.

Grafikleistung liegt auf dem Niveau des Vorgängers

Benchmarks waren an dem Mullins-Tablet nicht erlaubt, und so konnten wir die Spieleleistung nur anhand der Demos begutachten. AMD zeigte unter anderem Dirt Showdown. AMD verwendete das Spiel bereits für die Temash-basierten Tablets. Die Demogeschwindigkeit erschien ausreichend für das eine oder andere grafisch aufwendige Spiel, ohne dass erkennbar war, dass das Gerät heiß wurde. Auch eine Drosselung war nicht festzustellen. Absolut flüssig war die Demo der Spiele jedoch nicht. Dabei sei angemerkt, dass es sich eigentlich um Spiele für den Desktop handelte. Verglichen mit der Demo des vergangenen Jahres hat sich bei der Leistung der Grafikeinheit also nicht viel geändert:

Mullins-basierte Tablets sollen zum Ende des zweiten Quartals 2014 angekündigt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist damit hoch, dass AMDs Hardwarepartner auf der Computex in Taiwan erste Modelle präsentieren werden.

 Hands on Mullins: Spieletaugliche AMD-Tablets mit passiver Kühlung

eye home zur Startseite
Der Held vom... 04. Mär 2014

1.) meine Oma benutzt kein Tablet ... 2.) ... und schon gar kein Gamer-Tablet...

spiderbit 04. Mär 2014

Was hat denn bitte eine AMD Cpu mit dem Misserfolg von Windows zu tun? Es gibt sowohl...

ms (Golem.de) 04. Mär 2014

Wie soll die APU doppelt so schnell installieren? Das ist bei ansonsten identischer...

robinx999 04. Mär 2014

Naja wenn ich sehe wie da der Gamepad Controller angesteckt wird, ist zumindest...

Impergator 04. Mär 2014

Das eigentlich Gute an diesen APUs ist ja die x86-Architektur (neben den Vorteilen, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. SGH Service GmbH, Hildesheim
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 7,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: wie hätte sich auch was verbessern sollen?

    berlin79 | 18:26

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Berner Rösti | 18:25

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Keridalspidialose | 18:21

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 18:20

  5. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    GebrateneTaube | 18:14


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel