Abo
  • Services:

Gehäuse aus Polycarbonat

Auch in anderen Bereichen hat sich an der Hardware wenig geändert. So ist die Größe des Arbeitsspeichers mit 1 GByte gleich geblieben. Das Super-LC-Display ist mit 4,7 Zoll genauso groß wie das des Vorgängers und hat die gleiche Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Es liegt geschützt unter einer Abdeckung aus Gorilla Glass 2, während im HTC One X noch die erste Version des kratzresistenten Materials verbaut wurde.

  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
  • One X Plus (Quelle: HTC)
HTCs One X Plus (Bilder: Daniel Pook/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Unibody-Gehäuse ist wie bei seinem Vorgänger ebenfalls aus Polycarbonat. Es wird bei der Produktion leicht aufgeschäumt und erhält so in seiner endgültigen Form eine gummiartige Oberfläche, die sich griffig anfühlt. Die Gewichtserhöhung um 5 Gramm fällt kaum auf. Auch die Maße sind mit 134 x 69,9 x 8,9 mm identisch geblieben.

Bessere Frontkamera

Die Frontkamera wurde im Vergleich zum One X verbessert. Sie verwendet einen leistungsfähigeren BSI-Sensor statt eines FSI-Sensors und hat mit 1,6 Megapixeln mehr als die des HTC One X mit 1,3 Megapixeln und eine f2.2-Blende. Sie soll bei schlechteren Lichtverhältnissen bessere Bilder machen als die des Vorgängers. Die Hauptkamera ist hingegen mit 8 Megapixeln aus dem Vorgänger übernommen. Beide Kameras nutzen im One X Plus denselben Bildprozessor.

Jelly Bean und Sense 4 Plus

Neue Funktionen in Android 4.1 alias Jelly Bean hat HTC direkt übernommen, etwa Google Now, die Sprachsteuerung oder die Benachrichtigungen. Seine eigene Bedienoberfläche Sense hat HTC auf Jelly Bean portiert und für das One X Plus angepasst. In Sense 4 Plus verzichtet HTC auf einige optische Funktionen. Das soll vor allem die Leistung des Smartphones erhöhen. In der Wetterapplikation wurden beispielsweise die 3D-Effekte entfernt.

Wird das Smartphone aus der Kameraapplikation in den Standby-Modus geschaltet und danach wieder eingeschaltet, erscheint die Kamera-App sofort wieder, ohne Umweg über den Lockscreen. Von dort aus konnten wir allerdings auch direkt auf die Bedienoberfläche wechseln.

 Hands on: HTC One X Plus mit schnellerem Tegra-3-ProzessorFlash-Player ist integriert 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,95€
  2. 19,95€
  3. 4,95€
  4. (u. a. The Banner Saga 3 12,50€, Pillars of Eternity II: Deadfire 24,99€)

flow77 04. Okt 2012

Toll, Threads. Die laufen auch auf Single-Core CPUs von 1995. Sagt natürlich sehr viel...

nmSteven 03. Okt 2012

was hat die USA mit uns zu tun ? Unser HTC hat es nicht angekündigt somit wurdest du von...

Paykz0r 02. Okt 2012

Mag sein, aber auch die braucht die Welt (kein sarkasmus!)

genab.de 02. Okt 2012

HTC lernt es einfach nicht, alle paar Monate neue Handys raus hauen, und zum schluss ist...

dp (Golem.de) 02. Okt 2012

Doch, auch dort. War nur naturgemäß etwas aufwändiger. :) Viele Grüße und danke noch...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /