Abo
  • IT-Karriere:

Handheld: Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

Normalerweise geht Nintendo mit großer Härte gegen Hacker und Cracker vor, doch nun bekommen diese Geld - natürlich nur, wenn sie Sicherheitslücken beim 3DS melden. Zuletzt gab es auf dem Handheld unter anderem Leaks bei Pokémon Mond und Sonne.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo New 3DS "darf" nun gehackt werden
Nintendo New 3DS "darf" nun gehackt werden (Bild: Nintendo)

Bei Firmen wie Microsoft und Google gibt es schon länger Geld für das Melden von Sicherheitslücken. Nun bietet auch Nintendo den Hackern und Crackern des Handheld 3DS eine Belohnung an. Je nach Größe der Lücke und Qualität der Beschreibung gibt es zwischen 100 und 20.000 US-Dollar. Gefragt sind nahezu alle Arten von Hacks, vom Zugriff auf den Kernel der Geräte bis zum Ausführen illegal kopierter Software. Auch das Vorgehen gegen Cheater wird auf der Webseite Hacker One erwähnt - etwa das Manipulieren von Speicherständen.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Hülskens Holding GmbH & Co. KG, Wesel

Nintendo setzte im Kampf gegen das Ausnutzen von Sicherheitslücken bislang vor allem auf rechtliche Mittel. Hierzulande etwa wurde erst vor kurzem ein jahrelanger, millionenschwerer Rechtsstreit beendet, bei dem es um die sogenannten Slot-1-Karten ging.

Allerdings bereitete sich das Unternehmen auch immer wieder selbst Probleme. Zuletzt im November 2016, als Nutzer sich wegen eines Fehlers vorab Zugriff auf Pokémon Sonne und Mond über den Onlineshop verschaffen konnten. Wohl auch solche Lücken sollen mit dem neuen Angebot gefunden und beseitigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Legacyleader 12. Dez 2016

Jap A9LH ist unpatchbar! Wie will Nintendo das Loch flicken? Die Frage ist doch ist das...

s_99 07. Dez 2016

Der Vorabzugriff gelang nicht über den EShop, dort war die Rom zwar theoretisch...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /