Abo
  • Services:

Handheld: Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

Normalerweise geht Nintendo mit großer Härte gegen Hacker und Cracker vor, doch nun bekommen diese Geld - natürlich nur, wenn sie Sicherheitslücken beim 3DS melden. Zuletzt gab es auf dem Handheld unter anderem Leaks bei Pokémon Mond und Sonne.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo New 3DS "darf" nun gehackt werden
Nintendo New 3DS "darf" nun gehackt werden (Bild: Nintendo)

Bei Firmen wie Microsoft und Google gibt es schon länger Geld für das Melden von Sicherheitslücken. Nun bietet auch Nintendo den Hackern und Crackern des Handheld 3DS eine Belohnung an. Je nach Größe der Lücke und Qualität der Beschreibung gibt es zwischen 100 und 20.000 US-Dollar. Gefragt sind nahezu alle Arten von Hacks, vom Zugriff auf den Kernel der Geräte bis zum Ausführen illegal kopierter Software. Auch das Vorgehen gegen Cheater wird auf der Webseite Hacker One erwähnt - etwa das Manipulieren von Speicherständen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg

Nintendo setzte im Kampf gegen das Ausnutzen von Sicherheitslücken bislang vor allem auf rechtliche Mittel. Hierzulande etwa wurde erst vor kurzem ein jahrelanger, millionenschwerer Rechtsstreit beendet, bei dem es um die sogenannten Slot-1-Karten ging.

Allerdings bereitete sich das Unternehmen auch immer wieder selbst Probleme. Zuletzt im November 2016, als Nutzer sich wegen eines Fehlers vorab Zugriff auf Pokémon Sonne und Mond über den Onlineshop verschaffen konnten. Wohl auch solche Lücken sollen mit dem neuen Angebot gefunden und beseitigt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Legacyleader 12. Dez 2016

Jap A9LH ist unpatchbar! Wie will Nintendo das Loch flicken? Die Frage ist doch ist das...

s_99 07. Dez 2016

Der Vorabzugriff gelang nicht über den EShop, dort war die Rom zwar theoretisch...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /