Abo
  • IT-Karriere:

Handheld: New Nintendo 2DS XL vorgestellt

Ohne Leak oder sonstiges Tamtam vorab hat Nintendo ein neues Handheld angekündigt: Der New Nintendo 2DS XL bietet einen relativ großen Bildschirm, verzichtet aber auf den 3D-Tiefeneffekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die New Nintendo 2DS XL erscheint mit eingebautem NFC-Chip.
Die New Nintendo 2DS XL erscheint mit eingebautem NFC-Chip. (Bild: Nintendo)

Nintendo hat ein neues Handheld mit der Bezeichnung New Nintendo 2DS XL angekündigt. Der Bildschirm des Geräts hat die gleiche Größe wie beim schon länger erhältlichen New Nintendo 3DS XL, aber es gibt - wie beim kleineren und ebenfalls schon länger verfügbaren Nintendo 2DS - keinen 3D-Effekt. Der New 2DS XL verfügt laut Hersteller über die gleiche Rechenleistung wie das New 3DS und New 3DS XL, er ist aber leichter; ein konkretes Gewicht gibt Nintendo nicht an. Spieler können mit dem eingebauten NFC-Chip Amiibo-Karten und -Figuren ohne zusätzliches Zubehör verwenden.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Das Handheld erscheint am 28. Juli 2017 in Europa. Einen Preis für den deutschsprachigen Raum gibt Nintendo wie immer nicht an, in den USA liegt er bei rund 150 US-Dollar - hierzulande dürften es um die 150 Euro sein. Das Gerät erscheint in zwei Farbkombinationen: Schwarz und Türkis sowie Weiß und Orange.

Gleichzeitig sollen drei neue Spiele für die gesamte DS-Plattform erscheinen. Hey Pikmin ist ein 2D-Plattformer mit den bekannten kleinen Biestern auf einem fremden Planeten. Miitopia soll eine Art Casual-Rollenspiel mit Mii-Avataren werden, und "Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging: Können Sie konzentriert bleiben?" wird als Software zum Gedächtnistraining vermarktet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)

OxKing 02. Mai 2017

Naja, die Dualkamera fehlt definitiv. Braucht man ja auch ohne 3D nicht mehr. Und die...

UP87 28. Apr 2017

Stimmt eigentlich... guter Punkt... Hatte ja einen System-Transfer gemacht... Ich wei...

TarikVaineTree 28. Apr 2017

Ich habe einen New 3DS XL und kann sagen, egal was ich spiele, der Akku ist an einem Tag...

My1 28. Apr 2017

und er ist relativ klein. und bei games mit Amiibo support kann die funktion schon ganz...

My1 28. Apr 2017

3DS hat ja auch den Preis erhöht, aber ich finde 3D ganz nett, jedoch wird in einigen...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /