• IT-Karriere:
  • Services:

Handelsstreit: Apple baut neuen Mac Pro in Texas

Apple wird den neuen Mac Pro wie das alte Modell im US-Bundesstaat Texas fertigen lassen. Die Teile stammen aus 36 Staaten, darunter China.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac Pro
Mac Pro (Bild: Apple)

Apple wird auch den neuen Mac Pro in den USA und nicht in China zusammenbauen. Dennoch stammten viele Teile aus anderen Ländern, teilte Apple mit. Der inländische Anteil sei jedoch höher als beim alten Modell. Der neue Mac Pro enthält Komponenten, die von mehr als einem Dutzend US-Unternehmen entwickelt und hergestellt werden. Hersteller und Lieferanten in den Bundesstaaten Arizona, Maine, New Mexico, New York, Oregon, Pennsylvania, Texas und Vermont leisten einen Beitrag zur Wertschöpfung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Ende Juni 2019 gab es Berichte, dass Apple den Rechner künftig in China bauen wolle. Das dementierte der Konzern jedoch. Apple wollte eine Zollbefreiung für einige zu importierende Teile des Mac Pro erreichen. US-Präsident Donald Trump antwortete damals öffentlich, dass Apple keine Erleichterung erhalten werde und empfahl, das Gerät in den USA herzustellen. Die Ausnahmen soll Apple laut einem Bericht von Bloomberg nun doch größtenteils erhalten haben.

"Der Mac Pro ist Apples leistungsfähigster Computer aller Zeiten, und wir sind stolz darauf, ihn in Austin zu bauen. Wir danken der Regierung für ihre Unterstützung, die dies ermöglicht", sagte Apple-Chef Tim Cook. "Wir glauben fest an die Kraft der amerikanischen Innovation. Deshalb wird jedes Apple-Produkt in den USA entwickelt und konstruiert und besteht aus Teilen aus 36 Staaten."

Die neue Generation des Mac Pro wurde auf der Worldwide Developer Conference (WWDC) im Juni 2019 vorgestellt und soll ab Herbst in den Handel kommen. In der günstigsten Version mit acht CPU-Kernen, 32 GByte RAM, Radeon Pro 580X und 256 GByte großer SSD soll der Rechner rund 6.000 US-Dollar vor Steuern kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

11Leser 26. Sep 2019

"Apple wird den neuen Mac Pro wie das alte Modell im US-Bundesstaat Texas fertigen...

gaym0r 24. Sep 2019

Puh, danke für die Info. Ich war gerade echt etwas "traurig", dass Komponenten aus 36...

EWCH 24. Sep 2019

so gut wie alle PC Komponenten wurden in den USA entwickelt, aber viele US Firmen lassen...

ad (Golem.de) 24. Sep 2019

Hehe, stimmt


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /