Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cisco Konzernsitz
Cisco Konzernsitz (Bild: Cisco)

Die chinesische und die US-Regierung sollten die digitale Infrastruktur "nicht balkanisieren", sagte Cisco-Chef Chuck Robbins im Gespräch mit der britischen Financial Times. "Ich bin wirklich der Meinung, dass beide Regierungen den wirtschaftlichen Wert dabei begreifen, und ich denke, sie verstehen auch den zukünftigen wirtschaftlichen Wert, die digitale Infrastruktur nicht zu balkanisieren", erklärte Robbins.

Das Unternehmen aus dem Silicon Valley, das seine gesamte Fertigung ausgelagert hat, hatte noch im Juni 2015 angekündigt, über die nächsten Jahre in China für Investitionen und Partnerschaften 10 Milliarden US-Dollar auszugeben. "Cisco fühlt sich seinen chinesischen Partnern sehr verpflichtet", sagte Robbins in einer damaligen Erklärung. Kurz danach baute Cisco eine Partnerschaft mit der staatlichen chinesischen Inspur Group auf.

Durch den Handelskrieg verzeichnet Cisco aktuell in China einen Umsatzrückgang von 25 Prozent.

Die USA und China wollen neue Verhandlungen zur Beilegung ihres Handelskonflikts führen. Das Handelsministerium in Peking teilte mit, es solle Anfang Oktober direkte Gespräche in Washington geben, die ab Mitte September auf Arbeitsebene vorbereitet würden.

Im vergangenen Monat hatte Präsident Donald Trump seine Rhetorik verstärkt und getwittert: "Unsere großartigen amerikanischen Unternehmen werden hiermit aufgefordert, sofort nach einer Alternative zu China zu suchen. Dazu gehört, dass sie ihre Unternehmen nach Hause bringen und ihre Produkte in den USA herstellen."

Später stellten Mitglieder der Regierung klar, dass es keine Anordnung des Präsidenten gebe, die Lieferketten zu durchtrennen. Technologiemanager sagten der Financial Times, sie hätten ihre Planung dafür intensiviert, falls das wirklich passieren würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KI-Texte erkennen
Wer hat's geschrieben, Mensch oder Maschine?

Modelle wie ChatGPT sind so gut, dass sich KI- und Menschen-Texte kaum unterscheiden lassen. Forscher arbeiten nun an Verfahren, die sich nicht täuschen lassen.
Ein Deep Dive von Andreas Meier

KI-Texte erkennen: Wer hat's geschrieben, Mensch oder Maschine?
Artikel
  1. Powerstation vs Balkonkraftwerk: Mit welcher Lösung sich am besten Energie sparen lässt
    Powerstation vs Balkonkraftwerk
    Mit welcher Lösung sich am besten Energie sparen lässt

    Mit Sonnenenergie Strom sparen - dafür gibt es viele Lösungen. Doch welche bezahlbaren Systeme für Wohnungen und Häuser sind aktuell am vielversprechendsten? Wir geben eine Übersicht für Einsteiger.
    Ein Ratgebertext von Dimitar Mitev

  2. Milk-V Mars: Der Raspberry Pi mit RISC-V-Prozessor
    Milk-V Mars
    Der Raspberry Pi mit RISC-V-Prozessor

    Gleiches Format wie die beliebten Single-Board-Computer, aber mit RISC-V statt ARM kommen zwei SBCs von Milk-V. Außerdem geplant: Eine Workstation mit 64 Kernen.

  3. Energiewende: Blumenkübel mit Solaranlage kostet 1.000 Euro
    Energiewende
    Blumenkübel mit Solaranlage kostet 1.000 Euro

    Die Ideen, wie sich steckerfertige Solaranlagen verpacken lassen, nehmen nicht ab: Greenakku bietet jetzt eine Blumenkübel-Sichtschutz-Kombination an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • PS5 inkl. GoW Ragnarök oder CoD MW2 549€ • MSI RTX 4070 Ti 999€ • Gigabyte 43" 4K UHD 144 Hz 717€ • Amazon FireTV Smart-TVs bis -32% • MindStar: AMD Ryzen 7 5800X3D 285€, PowerColor RX 7900 XTX Hellhound 989€ • SanDisk Ultra NVMe 1TB 39,99€ • Samsung 980 1TB 45€ [Werbung]
    •  /