Handel: Online-Einkauf könnte komplizierter werden

Kein Ladenschluss, keine Parkplatzsuche: Einkauf im Internet ist bequem. Wegen neuer Sicherheitsbestimmungen der Bankenaufsicht könnte sich das ändern - mit negativen Folgen vor allem für kleine Onlinehändler.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Kunde beim Shopping im Internet
Kunde beim Shopping im Internet (Bild: Pinterest)

Neue Sicherheitsvorgaben beim Bezahlen im Internet könnten aus Branchensicht zu Verwerfungen im Online-Handel führen. "Wir befürchten, dass es viele Leute abschreckt, im E-Commerce einzukaufen, wenn man es komplizierter macht", warnte der Zahlungsexperte des Handelsverbands Deutschland, Ulrich Binnebößel. Hintergrund sind neue Vorgaben der Europäischen Bankenaufsicht, die in Deutschland noch umzusetzen sind.

Stellenmarkt
  1. IT Systembetreuer/IT-Administra- tor, Software-Paketierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Referentin / Referent Projektmanagement und agile Produktentwicklung (m/w/d) Direktion Bonn ... (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
Detailsuche

Danach sollen zwei voneinander unabhängige Merkmale des Zahlers geprüft werden, etwa neben einer Pin auch eine Tan oder ein Fingerabdruck - zum Schutz vor Hackern. Dadurch könnte etwa die Zahlung per Kreditkarte umständlicher werden.

Der Handelsverband befürchtet, dass kleinere Shops dann Kunden einbüßen. Zwar hätten Verbraucher die Möglichkeit, vertrauenswürdige Anbieter in einer Whitelist zusammenzufassen. Bei diesen Händlern kann der Käufer dann auf das zusätzliche Sicherheitsmerkmal verzichten. "Auf solche Listen werden die Kunden aber vor allem die Großen eintragen und nicht Shops, bei denen sie nur gelegentlich einkaufen", so Binnebößel. "Wir befürchten, dass das zum Nachteil für kleine Händler wird."

Nutzen werde die Vorgabe dagegen Zahlungssystemen wie Paypal, wo Kunde und Händler ein Konto haben. Die deutschen Banken warnen in einer Stellungnahme denn auch davor, dass sich Kunden stärker Nicht-Banken zuwenden könnten. Die Bafin hat die Vorgaben per Rundschreiben ab November für bindend erklärt. "Wir sind nicht abgeneigt gegen sicherere Zahlungsverfahren", betonte Binnebößel. Der Handel fordert jedoch, vor Änderungen zunächst die möglichen Folgen genau auszuwerten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 09. Sep 2015

Ich denke nicht, daß es einen Unterschied macht, ob die Infrarotstrahlung vom...

plutoniumsulfat 07. Sep 2015

Das Problem ist, dass, wenn der Abdruck einmal dem Ganoven bekannt ist, das die 2-Faktor...

plutoniumsulfat 07. Sep 2015

Das Ändern ist das große Problem. PINs kann ich schnell selbst ändern, beim Fingerabdruck...

Bill Carson 07. Sep 2015

Ich meine die Prüfnummer, kann es leider nicht mehr editieren.

Quantium40 07. Sep 2015

Bei sowas könnte Golem ruhig in fett "dpa:" vor die eigentliche Überschrift schreiben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /