Abo
  • Services:

Hand-Tracking für Oculus Rift: Herumgefuchtelt wird mit der Oculus Touch

Bei Valves Steam VR sind es zwei Nunchuk-ähnliche Controller, bei Oculus VR zwei Ringe mit Zusatzknöpfen: Oculus Touch, das Eingabegerät für Oculus Rift, hat unter anderem einen Analog-Stick, einen Z-Trigger und Beschleunigungssensoren für Gesten.

Artikel veröffentlicht am ,
Oculus Touch
Oculus Touch (Bild: OculusVR)

Oculus VR hat ein neues Eingabegerät für die Consumer-Version des Oculus Rift angekündigt: Oculus Touch besteht aus zwei ringförmigen Controllern mit Zusatzknöpfen, die zusätzlich Gesten erkennen sollen. Beide intern als Half Moon bezeichneten Eingabegeräte sind drahtlos und befinden sich noch im Vorserienstatus. Sie gehören nicht zum Lieferumfang der Consumer-Version des Oculus Rift, hier legt Oculus VR einen Xbox-One-Controller bei.

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Palmer Luckey, einer der Oculus-Gründer, demonstrierte Oculus Touch nicht live, sondern gab nur einen groben Überblick zu den Eigenschaften und Funktionen: Jeder der beiden Controller verfügt über einen analogen Stick wie bei einem Gamepad, einen Z-Trigger, der beispielsweise als Abzug in Shootern dient, und zwei zusätzliche Knöpfe für weitere Eingaben.

Oculus Touch verfügt über mehrere Beschleunigungssensoren, die Bewegungen im Raum erkennen. Auf den Controller sind außerdem Marker angebracht, vermutlich werden diese von der auf dem Tisch platzierten Infrarot-Kamera erfasst, genauso wie die am Head-mounted Display für Positional Tracking. Das würde bedeuten, dass der Spieler sich anders als bei Valves Steam VR nicht komplett frei drehen kann, da er ansonsten den auf eine frontale Erfassung ausgelegten Sichtbereich der Kamera verlässt.

  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
  • Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)
Palmer Luckey zeigt Oculus Touch (Screenshot: Golem.de)

Zu den weiteren Eigenschaften von Oculus Touch sollen eine Gestenerkennung und eine Druckerkennung gehören. Die Gesten dürften ebenfalls von der Infrarot-Kamera erfasst werden, da die Consumer-Version offenbar keine Verankerung für das aufgekaufte Nimble VR bietet. Oculus Touch soll laut Palmer Luckey im ersten Halbjahr verschickt werden, die Vorbestellung kann gemeinsam mit der für die Consumer-Version getätigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 206,89€

Neverforgive 19. Jun 2015

Ich denke auch dass Maus und Tastatur, genauso wie der xbox controller blind bedient...

deus-ex 12. Jun 2015

und keine Ports von Maus-Tastatur bzw. Gamepad Spielen. Sieht man bei Mobile Games...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /