Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Hanau: Erste Analogabschaltung bei Unitymedia in diesem Monat

Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Die erste Stadt ohne analoges Kabelfernsehen von Unitymedia wird Hanau sein. Der dortige Saturn-Markt hofft auf mehr Umsatz und verlängert die Öffnungszeiten. Die Digitalnutzungsquote im Kabel liegt jetzt bei 82,1 Prozent.

Das hessische Hanau wird die erste Stadt im Verbreitungsgebiet von Unitymedia, in der das analoge Fernsehprogramm abgeschaltet wird. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber bekannt (PDF). Das analoge TV-Angebot des Kabelnetzbetreibers endet dort bereits am 20. September 2016. Laut einem Bericht des Hanauer Anzeigers steht dort dann rund 45.000 Kunden ausschließlich digitales Fernsehen zur Verfügung.

Anzeige

Beim Countdown zur Analogabschaltung im Unitymedia Cube in der Stadt am 19. September sind Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Unitymedia Senior Vice President Consumer Christian Hindennach und LPR-Hessen-Direktor Joachim Becker (Landesanstalt für privaten Rundfunk) anwesend. Saturn in Hanau wird am 19. und 20. September bis spätabends geöffnet sein.

Digitalnutzungsquote im Kabel

Nach dem am 6. September veröffentlichten Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten liegt die Digitalnutzungsquote im Kabel jetzt bei 82,1 Prozent, das sind 10 Prozentpunkte mehr als 2015. Darin heißt es: "Denn der digitale Fernsehempfang kann gegenüber dem analogen mit einer ungleich größeren Anzahl an Programmen, davon viele in HD-Qualität, und diversen zusätzlichen Funktionen punkten. Spätestens mit dem Erwerb eines großen Flachbildschirms wird der analoge Empfang von den Kunden in der Regel nicht mehr genutzt. Dies fällt im Kabel umso leichter, da in allen angeschlossenen Haushalten die digitalen Programmsignale grundsätzlich unverschlüsselt anliegen und daher mit geringem Aufwand verfügbar gemacht werden können. Lediglich private, in HD-Paketen vermarktete Programme sind verschlüsselt."

In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft. Unitymedia hat zum 30. Juni 2017 das Ende der analogen Verbreitung in seinen Netzen in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg angekündigt.


eye home zur Startseite
Gormenghast 07. Sep 2016

An der Stelle so aufgeregt, dass nicht mehr weiter gedacht wurde?

chefin 07. Sep 2016

Naja...die meisten Störungen die man so liest (und von denen er nur berichten kann, wenn...

Mydgard 07. Sep 2016

Genaue Bandbreiten kann ich Dir nicht sagen, aber bei meinem Provider Willy-tel (im...

Zeroslammer 06. Sep 2016

Ne über analog Kabel nicht, aber über Dvbt kannst du bestimmt live dabei sein ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Jos. Schneider Optische Werke GmbH, Bad Kreuznach
  3. Ratbacher GmbH, Berlin
  4. J. Schmalz GmbH, Glatten bei Freudenstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. ab 649,90€
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: Erster Eindruck..

    Cystasy | 04:19

  2. Re: Brennstoff

    quasides | 04:08

  3. Wieso glauben soviele Menschen: "Ausschlaggebend...

    mrgenie | 04:06

  4. Re: kernfusion ist keine humane zukunftstechnik

    quasides | 04:06

  5. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    recluce | 03:51


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel