• IT-Karriere:
  • Services:

Hammerhead True Wireless: Razers Bluetooth-Hörstöpsel nutzen Airpods-Design

Razer hat erste Bluetooth-Hörstöpsel vorgestellt, die sich beim Design an Apples Airpods orientieren. Die Hammerhead True Wireless sollen sich durch eine niedrige Latenz auszeichnen, eine wichtige Funktion für Computerspiele.

Artikel veröffentlicht am ,
Hammerhead True Wireless - Razers erste Bluetooth-Hörstöpsel
Hammerhead True Wireless - Razers erste Bluetooth-Hörstöpsel (Bild: Razer)

Hammerhead True Wireless nennt Razer seine ersten komplett kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel alias True Wireless In-Ears. Sie ähneln vom Design her Apples Airpods: Auch das Razer-Modell sieht aus, als hinge es langgezogen im Ohr. Wie bei den normalen Airpods gibt es auch bei Razer nur eine Größe für den mitgelieferten Silikonaufsatz. Es könnte also sein, dass die Hörstöpsel nicht in jedes Ohr passen.

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Radolfzell
  2. Deutsche Bahn AG, Berlin

Als besondere Eigenschaft der Hammerhead True Wireless bewirbt der Hersteller die Fähigkeit, Klang über Bluetooth mit niedriger Latenz wiederzugeben. Razer nennt eine Latenz von 60 ms und gibt an, dass die Hörstöpsel damit ideal für Computerspiele eingesetzt werden könnten. Für diese niedrige Latenz muss ein spezieller Modus aktiviert werden. Dafür wird Bluetooth 5.0 unterstützt.

Gesteuert werden die Stöpsel über Sensorflächen, eine Lautstärkesteuerung direkt am Gerät ist nicht möglich. Wer die Lautstärke ändern will, muss das am Smartphone, Notebook oder PC erledigen. Auch zum Razer-Modell gibt es ein passendes Ladeetui, in dem die Hörstöpsel bei Nichtbenutzung sicher verstaut und zugleich deren Akkus geladen werden können.

Kurze Akkulaufzeit

Mit einer Akkulaufzeit von drei Stunden sind die Werte der Bluetooth-Hörstöpsel nicht mehr zeitgemäß. Ein Großteil der Konkurrenz ist hier bei Werten von fünf Stunden und mehr. Bei der Nutzung für Computerspiele muss daher spätestens nach drei Stunden das Spiel zum Aufladen unterbrochen werden.

Mit dem Ladeetui lassen sich die Stöpsel bis zu vier Mal aufladen, so dass sich eine Gesamtlaufzeit von 15 Stunden ergibt; dann muss auch das Ladeetui geladen werden. Das Ladeetui hat einen USB-C-Anschluss, drahtloses Aufladen wird nicht unterstützt.

  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
  • Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)
Hammerhead True Wireless (Bild: Razer)

Die Hammerhead True Wireless Earbuds haben 13-mm-Treiber, die ein breites Klangspektrum abdecken sollen. Sie erfüllen den IPX4-Standard, sind also gegen Spritzwasser geschützt. Zudem kann auf Knopfdruck ein digitaler Assistent aktiviert werden, der auf dem Smartphone läuft.

Razer will die Hammerhead True Wireless für 120 Euro auf den Markt bringen. Auf der Produktseite wird eine Verfügbarkeit ab Mitte November 2019 angegeben, Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Luuumumba 31. Okt 2019

APtX ist lange Zeit der am besten klingende Bluetooth-codec überhaupt gewesen. Selbst...

D43 30. Okt 2019

dann schaut euch mal die nokia true wireless inears an. die sind bei mir fürn sport im...

ThorstenMUC 30. Okt 2019

Mit denen Vergleich ich auch nicht - hab hier noch Sure und Sennheiser im Haus. Mobil...

twothe 30. Okt 2019

Mein Deutschlehrer hätte hier Punktabzug für Wiederholung gegeben.


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /