Abo
  • Services:

Hamburg: Telefónica vereinigt Netze von O2 und E-Plus im Untergrund

In der Hamburger U-Bahn ist die Netzzusammenlegung von O2 und E-Plus abgeschlossen. Das Netz im Tunnel soll jetzt besser sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Netz in der U-Bahn
Netz in der U-Bahn (Bild: Telefonica)

Telefónica Deutschland hat den Zusammenschluss der Mobilfunknetze von O2 und E-Plus auf den unterirdischen Strecken der Hamburger Hochbahn abgeschlossen. Das gab der Netzbetreiber am 18. Juni 2018 bekannt. Damit soll die Versorgung mit UMTS (3G) und LTE (4G) während der U-Bahnfahrt verbessert worden sein.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Dabei kommt LTE im Frequenzband 1800 MHz zum Einsatz. Die LTE-Versorgung in den Tunneln und an 45 unterirdischen Bahnhöfen innerhalb Hamburgs wurde ausgebaut. Dazu nahm der Netzbetreiber in den vergangenen Monaten Umbau- und Optimierungsmaßnahmen an den Anlagen in den unterirdischen Betriebsräumen vor. 21 Mobilfunkanlagen an vier zentralen Standorten wurden umgebaut. Das O2-Netz nutzt in den Tunneln der vier Linien etwa 90 Kilometer Schlitzkabel.

Telefónica Netzzusammenlegung bis Ende 2018 abgeschlossen

Qualitätsprobleme im Netz erklärte Telefónica-Konzernchef José María Álvarez-Pallete in der vergangenen Woche mit der Zusammenlegung der beiden Netze. "Wir haben für den Umbau länger gebraucht, als wir intern dachten", sagte Pallete. Wenn an einer Basisstation gearbeitet werde, merke der Kunde das und denke, das Netz sei schlecht. Aber inzwischen seien 80 Prozent der Arbeiten erledigt. Bis Ende des Jahres sollten alle Arbeiten abgeschlossen sein. Dann würden alle sehen, wie potent das Netz sei.

Die Telefónica Deutschland hatte den Zusammenschluss der Mobilfunknetze von O2 und E-Plus in München im Mai 2018 abgeschlossen. Insgesamt baute das Unternehmen 750 Mobilfunkstandorte im Stadtgebiet um. Zudem wird Telefónica Deutschland in der zweiten Jahreshälfte 2018 mit ersten Fixed-Wireless-Access-Tests in München beginnen. Hierfür wird das Unternehmen kleine Mobilfunkstationen am Straßenrand bauen, die dann WLAN-Router in Wohnungen mit Mobilfunk versorgen können. Diese Technologie eignet sich insbesondere für den unkomplizierten Anschluss von Mehrparteienhäusern, die damit nicht mehr an eine feste Internet-Zugangstechnologie gebunden sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-20%) 47,99€

M.P. 20. Jun 2018 / Themenstart

Hier im Dortmunder Stadtbahnnetz gibt es 27 unterirdische Stationen. Die Hamburger zählen...

M.P. 19. Jun 2018 / Themenstart

Ich glaube, die Artikel-Überschrift war ein ausgelegter Köder, um solche Postings, wie...

Sharra 18. Jun 2018 / Themenstart

Man könnte auch sagen, das ist die erste wirklich wahre Schlagzeile...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /