Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf: Telekom kündigt weitere Million FTTH-Zugänge an

Die Telekom konkretisiert ihre FTTH-Pläne. In den Städten ist der Ausbau durch Leerrohre leichter zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaserausbau: Deutschland liegt hier noch weit zurück.
Glasfaserausbau: Deutschland liegt hier noch weit zurück. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom will bis Ende 2025 mehr als eine Million Haushalte und Unternehmen in den drei deutschen Großstädten Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf mit Fiber To The Home (FTTH) ausstatten. Das gab das Unternehmen am 17. Mai 2021 bekannt. Bereits im März hatte die Telekom angekündigt, in Berlin eine Million FTTH-Anschlüsse zu bauen.

Stellenmarkt
  1. Senior PHP Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Schleswig-Holstein
  2. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
Detailsuche

Srini Gopalan, im Vorstand der Telekom zuständig für das Deutschland-Geschäft, sagte: "Dafür erhöhen wir die Investitionen in unser Netz massiv: Bis 2024 von derzeit jährlich 1,5 Milliarden Euro auf 2,5 Milliarden nur für den Glasfaserausbau."

Spatenstich in Hamburg

In Hamburg plant die Telekom neben Berlin das größte zusammenhängende Ausbauprojekt im Bundesgebiet: 540.000 Haushalte und Unternehmensstandorte sollen bis Ende 2025 einen FTTH-Anschluss buchen können. Telekom Geschäftskundenchef Hagen Rickmann wird am Montag gemeinsam mit Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher im Hamburger Stadtteil Alsterdorf den ersten Spatenstich setzen.

In Frankfurt am Main werden 375.000 und in Düsseldorf etwa 160.000 weitere Glasfaser-Anschlüsse dazukommen. In den Städten sieht die Telekom dafür überwiegend gute Voraussetzungen, da in weiten Teilen umfangreiche Leerrohrsysteme existieren. Das bedeute weniger Baustellenlärm und Verkehrseinschränkungen.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr mehr als 150.000 Haushalten im ländlichen Raum die Möglichkeit für eine FTTH-Netzanbindung gegeben. Im laufenden Jahr will die Telekom rund 200.000 Haushalten und Unternehmen Glasfaser-Zugänge ermöglichen. Das Volumen dieser Projekte beläuft sich laut den Angaben auf über 1 Milliarde Euro. "Insgesamt wollen wir bis Ende 2025 mehr als drei Millionen Haushalten im ländlichen Raum Glasfaseranschlüsse ermöglichen", sagte Srini Gopalan.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Harryhh 17. Mai 2021 / Themenstart

...hier in Hamburg-Alsterdorf, wird ein Show-Event. Spaten haben die Arbeiter nämlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /