Abo
  • Services:
Anzeige
Larry Page
Larry Page (Bild: Norbert von der Groeben/Reuters)

Hamburg: Facebook Deutschland zieht in die Nachbarschaft von Google

Die verfeindeten Internetkonzerne Facebook und Google werden Nachbarn. Ein Umzug in Hamburg führt dazu, dass die deutschen Belegschaften sich in der Mittagspause begegnen.

Anzeige

Facebooks Team in Deutschland zieht in Hamburg in die unmittelbare Nachbarschaft von Google. Das berichtet das Onlinemagazin Meedia. Facebook zieht nach den unbestätigten Informationen in leerstehende Büroräume direkt hinter dem Axel-Springer-Bau. Google Deutschland hat in der ABC-Straße seinen Deutschland-Sitz.

Der Umzug von den aktuellen Räumlichkeiten am Rödingsmarkt werde Anfang 2015 stattfinden. Facebook werde an seinem neuen Sitz drei Stockwerke anmieten. "Im Februar 2010 haben wir uns bewusst für Hamburg als Standort für die Facebook Deutschland Zentrale entschieden. Die Hansestadt bietet für uns den idealen Mix aus Medien, Agenturen und Unternehmen. Als eine der schönsten Städte Deutschlands mit Elbe und Alster ist Hamburg zudem ein attraktiver Standort für potenzielle neue Mitarbeiter", sagte ein Facebook-Sprecher Meedia.

Die Internetkonzerne Facebook und Google gelten als verfeindet: Facebook-Gründer und -CEO Mark Zuckerberg sagte im Januar 2013 über das Verhältnis zu Google: "Unsere Beziehungen sind nicht so, dass die Unternehmen wirklich miteinander reden."

Google-Chef Larry Page sagte im April 2012 über Facebook: "Es gibt eine Tendenz dazu, die Daten im Internet abzuschotten. Ich meine, unsere Freunde bei Facebook haben viele, viele, viele GMail-Adressen importiert und zugleich selbst keine Adressen rausgelassen. Und sie behaupten, dass die Daten nicht den Nutzern gehören, was absolut fadenscheinig ist. Es ist total unsinnig. Einmal war es möglich, alle Gmail-Kontakte in Facebook zu importieren. Wer aber am nächsten Tag versuchte, sie aus Facebook heraus zu exportieren, bemerkte, dass das nicht ging. Das haben sie eindeutig aus Konkurrenzgründen so gemacht."

Nachtrag vom 14. August 2014, 13:30 Uhr

Facebook-Sprecherin Tina Kulow sagte Golem.de: "Wir sind ein wachsendes Unternehmen und natürlich müssen wir sicherstellen, dass wir in Hamburg Büroräume haben, die uns genügend Platz bieten." Es sei zum jetzigen Zeitpunkt aber noch viel zu früh, über das "Wann, Wie oder Wohin" zu sprechen.


eye home zur Startseite
furanku1 15. Aug 2014

Oder in der Forschung.

furanku1 15. Aug 2014

Wasimmerdumeinst, Schatz.

supermulti 14. Aug 2014

Stimmt schon, Die Fb/Google Vertreter in Hamburg sind vermutlich Supportmitabrbeiter...

furanku1 14. Aug 2014

Das ist zumindest in den USA und Asien aber nicht unüblich. Da fordert man schon etwas...

blizzy 14. Aug 2014

Sinn? Die haben da sicher keine Hosting-Server stehen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 19,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  2. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  3. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  4. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  5. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren

  6. Ultra-HD mit Dolby Vision

    Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte

  7. Perspective

    Google hilft, Forentrolle zu erkennen

  8. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  9. Mobilfunk

    Telefónica verschlechtert Prepaid-Tarife

  10. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Kauft bloß kein Smart!

    IncredibleAlk | 14:55

  2. Das muss eine schlechte Mensa sein

    M.P. | 14:55

  3. Re: Genau der gleiche Beschiss wie bei Vodafone!

    david_rieger | 14:54

  4. Re: Hab mir das Ding als "Radio" geholt

    Tantalus | 14:51

  5. Re: Kein egde, sondern nur noch edge?

    |=H | 14:51


  1. 15:04

  2. 14:19

  3. 13:48

  4. 13:30

  5. 13:18

  6. 13:11

  7. 13:01

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel