Abo
  • Services:

Halo The Master Chief Collection: Kapazität einer Blu-ray überschritten

Die Spielesammlung Halo The Master Chief Collection soll am Tag ihrer Veröffentlichung ein 20 GByte großes Update erhalten, da laut Entwickler 343 Industries alle Daten zusammen 65 GByte belegen - zu viel für eine Blu-ray.

Artikel veröffentlicht am ,
Box Art der Halo Master Chief Collection
Box Art der Halo Master Chief Collection (Bild: Microsoft)

Seit ein paar Tagen ist Halo The Master Chief Collection fertiggestellt, zumindest der Teil der Spielesammlung, der später auf Blu-ray im Laden zu kaufen ist. Damit starten die technisch überarbeiteten Halo-Titel 1 bis 4 zwar, dennoch soll zur Veröffentlichung Mitte November 2014 ein großer Patch erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Dieser umfasst laut Dan Ayoub, Chef des Entwicklerstudios 343 Industries, etwa 20 GByte an Daten, die nicht mehr auf die Blu-ray-Disc gepasst haben sollen, von der alleine 45 GByte auf die Festplatte der Xbox One kopiert werden. Der Day-One-Patch fügt einige Features hinzu, darunter Multiplayer-Inhalte, wohingegen die Kampagnen auch ohne das Update spielbar sein sollen.

Halo The Master Chief Collection umfasst Halo Combat Evolved Anniversary, Halo 2, Halo 3 und Halo 4 inklusive aller Mehrspielerkarten für die PC- wie auch die Konsolenversionen. Nicht enthalten sind Halo Reach und das Prequel des dritten Teils, ODST. Bis auf eine Ausnahme laufen alle vier Spiele der Master Chief Collection mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60 fps.

Einzig die Anniversary Edition von Halo 2 bietet nur 1.328 x 1.080 Bildpunkte: Hier laufen zugleich die alte und die überarbeitete Grafik-Engine, auch die damalige sowie die neue Audiospur berechnet die Xbox One parallel. Der Mehrspielermodus wiederum wird mit 1.920 x 1.080 Pixeln und 60 Bildern pro Sekunde dargestellt.

Der Spieler kann zwischen den beiden Kampagnen-Versionen auf Knopfdruck hin- und herschalten. Anders als bei Halo Combat Evolved Anniversary für die Xbox 360 soll dies ohne Verzögerung klappen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (-82%) 8,88€
  4. 33,99€

Fantasy Hero 21. Okt 2014

+1000000000000

Dwalinn 21. Okt 2014

Und die originalen Dateien sind auch noch zusätzlich mit darauf

Dwalinn 21. Okt 2014

Wenn ich das recht im Kopf habe steigt da der Preis pro GB stark an. 2 BDs sind auf alle...

Dwalinn 21. Okt 2014

Nicht zu vergessen die Fahrkosten (Zeit ist Geld)

Dwalinn 21. Okt 2014

Cool werde das demnächst mal machen (finde es eh genial das ich mich nur zum Kumpel aufs...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /