Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Halo 5
Artwork von Halo 5 (Bild: 343 Industries)

Halo 5: Betatest mit sieben Karten und in 720p

Artwork von Halo 5
Artwork von Halo 5 (Bild: 343 Industries)

Ende Dezember 2014 beginnt der Betatest einiger Multiplayermodi von Halo 5, jetzt hat Microsoft weitere Informationen dazu veröffentlicht. So ist gemeinsam mit Profispielern als Berater eine ungewöhnliche Idee für Sprints entstanden.

Anzeige

Ab dem 29. Dezember 2014 können unter anderem die Käufer der Halo Master Chief Collection am rund drei Wochen langen Betatest von Halo 5 teilnehmen. Dabei geht es dem zu Microsoft gehörenden Entwicklerstudio 343 Industries vor allem darum, die neuen Bewegungsmöglichkeiten auszuprobieren, so das Team unter anderem im Gespräch mit der US-Seite Polygon.com.

343 Industries arbeitet nach eigenen Angaben mit einem Team aus Profispielern daran, den jeweiligen Halo-Helden in den Multiplayermatches schlittern, klettern und unbegrenzt sprinten zu lassen. Damit Letzteres nicht zum Dauerlauf wird, sollen sich nun als Gegenmaßnahme die Schilde nur dann aufladen, wenn der Spieler eben nicht sprintet. Mit Klettern ist übrigens gemeint, dass sich die Teilnehmer durch Druck auf die A-Taste auf Vorsprünge ziehen können. Zusätzlich gibt es einen Thruster, also eine Art Jetpack für besonders lange Supersprünge.

Die Beta von Halo 5 erscheint natürlich nur für die Xbox One. Das Ganze soll mit einer Bildrate von 60 fps bei einer nativen Auflösung von 720p (1.280 x 720 Pixel) berechnet werden; ob das auch die technischen Spezifikationen des für Herbst 2015 erwarteten Halo 5 sind, sagen die Entwickler nicht - gut möglich, dass das Spiel allein schon aus Marketinggründen in einer höheren Auflösung läuft. Halo 5 basiert auf einer neuen, eigens für das Spiel programmierten Engine.

Die Beta soll sieben Karten und drei Modi enthalten. Den Entwicklern geht es vor allem darum, die Bewegungen auf Schwachstellen und auf mögliche Balancing-Probleme abzuklopfen. Dazu ist auch eine Einrichtung namens Halo Council gedacht, bei der ausgewählte Spieler in direkten Kontakt mit den Entwicklern kommen können sollen, um stellvertretend über Belange und Wünsche der Community sprechen zu können. Weitere Details dazu soll es in den kommenden Wochen geben.


eye home zur Startseite
Guardian 12. Nov 2014

Das ist aber totaler Unsinn. Man sieht hier wieder genau, dass die Entwickler wollen...

Hotohori 11. Nov 2014

Richtig, zumal ja auch eine neue Engine ist. Das heißt die ist zum jetzigen Zeitpunkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vaillant GmbH, Remscheid
  2. BIONORICA SE, Neumarkt / Oberpfalz
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg
  4. via Harvey Nash GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  2. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  3. Skylake und Kaby Lake

    Debian warnt vor "Alptraum-Bug" in Intel-CPUs

  4. Playerunknown's Battlegrounds

    Täglich 100.000 einsame Überlebende

  5. Google Wifi im Test

    Google mischt mit im Mesh

  6. United-Internet-Übernahme

    Drillisch will weg von Billigangeboten

  7. Video

    Facebook will teure und "saubere" Serien

  8. Wegen Wanna Cry

    Australische Polizei nimmt Strafen gegen Raser zurück

  9. Gaming-Bildschirme

    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  10. Umfrage

    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

  1. Re: Repräsentativ hin oder her

    DonaldDuck | 15:50

  2. Re: Sofort verbieten

    Berner Rösti | 15:50

  3. Re: Alptraum? Naja.

    n0x30n | 15:50

  4. Re: SMB?

    slead | 15:50

  5. Lernt man doch in der Doku

    Missingno. | 15:48


  1. 15:42

  2. 14:13

  3. 13:33

  4. 13:17

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:30

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel