Halo 4: Liechtenstein in der Hand des Master Chief

Staat und Banken von Liechtenstein sind ungefähr so transparent wie das Visier des Master Chief - da passt es gut, dass Microsoft im Rahmen einer PR-Aktion für Halo 4 einige Wahrzeichen des Fürstentums übernommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Master Chief in Liechtenstein
Master Chief in Liechtenstein (Bild: Microsoft)

Falls irgendein Staat versucht hätte, just am 30. Oktober 2012 einen Angriff auf Liechtenstein - das sonst keine eigene Armee unterhält - durchzuführen: An diesem Tag hätte es beim Überschreiten der Grenzmarkierung so ausgesehen, als ob eine intergalaktische Armee aus der Zukunft zur Verteidigung des Fürstentums bereitstünde. Microsoft hat da nämlich eine groß angelegte PR-Aktion durchgeführt und nach eigenen Angaben ein "Replikat des Halo-Universums" gebaut. Die Teilnehmer der Veranstaltung - Spieler und Presse - durften sich über "nachgestellte Kampfplätze, gewaltige Explosionen, donnernde Soundeffekte und filmreife Inszenierungen" freuen, wie das Unternehmen berichtet.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Wirtschaftsinformatiker*in (m/w/d) für Netzwerke und Telefonie
    Stadt Köln, Köln
  2. Testmanager (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
Detailsuche

In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Tourismusbüro Liechtenstein wurde die Burg Gutenberg aus dem 13. Jahrhundert in eine futuristische Militärfestung verwandelt. Eine Mine in einem Steinbruch wurde zu einer Arena für Science-Fiction-Abenteuer, in der auch der Held von Halo 4, der Master Chief, inmitten von Explosionen auftauchte. Auf dem Feld eines Bauern entstand ein Militärcamp und ein "post-apokalyptisches Schlachtfeld", so Microsoft. Die Schauplätze waren Teil einer gut zweistündigen Inszenierung mit Schauspielern, Explosionen und weiteren mehr oder weniger spektakulären Effekten.

  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)
  • Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)<br>
Event für Halo 4 in Liechtenstein (Bilder: Microsoft)

Sinn der Übernahme von Liechtenstein: Werbung für Halo 4, das am 6. November 2012 für Xbox 360 erscheint. Bereits vor der Veröffentlichung von früheren Serienteilen hat Microsoft ähnlich groß aufgezogene Events veranstaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /