Abo
  • IT-Karriere:

Half-Life-Remake: Abenteuer in Black Mesa ab 14. September 2012

Gordon Freeman darf erneut in die Forschungsstation Black Mesa: Nach rund acht Jahren Entwicklungsarbeit haben die Macher des gleichnamigen Remakes von Half-Life angekündigt, wann ihr Programm zum Download bereitsteht.

Artikel veröffentlicht am ,
Black Mesa
Black Mesa (Bild: Black Mesa Source)

Während Valve sich schon seit Jahren quasi gar nicht mehr zum Thema Half-Life äußert, wird ein anderes Werk aus der Welt des Gordon Freeman nach langer Entwicklungszeit demnächst fertig. Am 14. September 2012 soll Black Mesa erscheinen, eine von Fans produzierte Neuauflage von Half-Life. Die Entwickler arbeiten seit über acht Jahren an dem Remake, in dem sich der Spieler als Mr. Freeman erneut in die Forschungsstation Black Mesa begibt und sich mit Sicherheitskräften und Aliens herumschlägt.

Black Mesa soll bessere Grafik, optimierte Physikeffekte und eine gegenüber dem Original von Valve dezent überarbeitete Handlung bieten. Allerdings soll die demnächst verfügbare Version nicht das ganze Half-Life nacherzählen, sondern vorerst nur einen Teil - der Rest, der vor allem den Ausflug nach Xen enthält, soll später folgen. Black Mesa wird kostenlos erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,90€ + Versand
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

shazbot 06. Sep 2012

Jeder hackt auf der Source Engine rum, aber über bei eingeschränktem Müll wie Gamebryo...

shazbot 06. Sep 2012

Schon gestern geschehen ;) Super Sache, schon 24% der benötigten Stimmen sind erreicht...

Apple_und_ein_i 05. Sep 2012

Wahrscheinlich, dass dieser Mod von Fans besser ist als dieser Mist, den Valve als HL...

Schnarchnase 05. Sep 2012

Enthält es das? Die Grafiken wurde doch alle neu erstellt, wenn ich das richtige...

Garius 05. Sep 2012

Nu' lass' ihn halt schwärmen und verdirb uns hier nicht den Spaß 8D


Folgen Sie uns
       


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /