Abo
  • Services:

Half-Life: Kostenpflichtige Version von Black Mesa geplant

Die Macher der Half-Life-Mod Black Mesa kündigen eine kostenpflichtige Version an - und schreiben, dass sie hart an der Fortsetzung Xen arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gordon Freeman
Gordon Freeman (Bild: Valve Software)

Black Mesa (Test) ist eine der größten Mods, die für ein Computerspiel erschienen sind. Jetzt kündigt das Team auf seiner Webseite an, demnächst eine kostenpflichtige Version zu einem günstigen Preis auf Steam anzubieten. Sie soll neue Funktionen enthalten, über die sich die Entwickler allerdings noch ausschweigen. Die kostenlose Fassung soll weiterhin angeboten werden, auch ein Update ist für demnächst geplant.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Team von Black Mesa betont, dass es die kostenpflichtige Veröffentlichung auf Steam in erster Linie als Ehre ansieht und als Möglichkeit, künftig noch bessere Arbeit abzuliefern. Es sei nie primär um kommerzielle Interessen gegangen, und das werde sich auch künftig nicht ändern. Alle Beteiligten würden weiterhin nur in ihrer Freizeit an dem Projekt arbeiten.

Außerdem schreiben die Entwickler, dass sie hart an der Fortsetzung von Black Mesa arbeiten, die den Spieler dann auch auf den Planeten Xen bringen wird. Zwar habe man im letzten Jahr riesige Fortschritte gemacht, bis zur Veröffentlichung sei es aber noch ein sehr langer Weg.

Black Mesa ist eine Neuauflage des Anfangs von Half-Life in technisch gegenüber dem Original aktualisiertem Gewand. Auch inhaltlich haben sich gegenüber den ursprünglichen Abenteuern von Gordon Freeman in der Forschungsstation Black Mesa einige Details geändert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

MachineDeth 21. Jul 2016

unglaublich dieses forum scheint voller spassten zu sein... ich selbst benutze steam seit...

BLi8819 22. Nov 2013

Was ist bei "Surface Tension" denn anders? Ich kann man an HL1 nicht mehr wirklich...

MiniMized 22. Nov 2013

Hast du auch manuell die das richtige Seitenverhältnis ausgewählt (Option sollte auf der...

CybroX 22. Nov 2013

Ich fands mindestens genau so gut, selber Mechanik, selbe Geschichte, ähnliche Level, wie...

Switchblade 21. Nov 2013

Die haben mehr oder weniger direkte Unterstützung von VALVe. Da lässt sich bestimmt was...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /