Abo
  • Services:

Half-Life 3: Gordon Freeman als Systemseller für Steam Box

Ein stärkeres Argument pro Steam Box als ein plattformexklusives Half-Life 3 gäbe es nicht - was zu Spekulationen führt. Jetzt hat Valve den Spielenamen in Europa markenrechtlich geschützt. Es gibt aber noch weitere Hinweise auf die Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,
Gordon Freeman aus Half-Life
Gordon Freeman aus Half-Life (Bild: Valve Software)

Unter anderem Gearbox-Chef Randy Pichford hatte nach der PR-Offensive von Valve in Sachen Steam Box, Steam OS und Steam Controller gemutmaßt: Mit keinem anderen Spiel als mit Half-Life 3 dürfte sich das Interesse für die Plattform schneller und nachhaltiger in Absatz umsetzen lassen. Jetzt ist bekanntgeworden, dass Valve am 29. September 2013 über eine spanische Anwaltskanzlei Markenschutz für Half-Life 3 in Europa beantragt hat. Damit ist der Titel zwar immer noch längst nicht offiziell bestätigt, aber immerhin scheint es Aktivitäten rund um neue Abenteuer mit der Hauptfigur Gordon Freeman zu geben.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Dazu passen auch Hinweise eines Reddit-Nutzers, der laut VG247.com ein kurzfristiges Datenleck bei Valve entdeckt haben will. Demnach war eine Zeit lang eine Arbeitsgruppe zu sehen, die als Entwickler für Half-Life 3 gekennzeichnet war. Zehn Mitarbeiter sollen direkt mit dem Projekt beschäftigt sein, weitere 46 befinden sich im erweiterten Umfeld.

Solche Indizien auf die Produktion von Half-Life 3 gab es in den vergangenen Jahren immer wieder: Entwickler mit inoffiziellen HL3-Logos auf Konferenzen und Ähnliches. Passiert ist seitdem nichts, Valve äußert sich offiziell nicht zu dem Thema. Das letzte Spiel, Half-Life 2: Episode 2, erschien 2007.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Caturix 04. Okt 2013

Vielleicht wer weiss das schon ? aber sie können es ja zuerst für SteamOS rausbringen und...

blackout23 02. Okt 2013

SteamOS und Linux ist ein Vertriebskanal laut Valve. http://www.reddit.com/r...

Apple_und_ein_i 02. Okt 2013

Ich stimme dir voll und ganz zu, muss aber korrigieren: Halo 2 hatte AFAIK als erstes...

Yash 02. Okt 2013

Seh ich auch so. Einfach ein paar GB freischaufeln und ein zweites OS drauf. Hab eh schon...

Anonymer Nutzer 02. Okt 2013

Ein Artikel kann noch so inhaltslos und spekulativ sein. Solange das Wort Half-Life 3...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /