Abo
  • Services:

Halbleiterfertigung: TSMC will den 5-nm-EUV-Prozess ab 2020 starten

In vier Jahren möchte der Auftragsfertiger TSMC seine Chip-Produktion auf eine Lithografie mit extremer ultravioletter Strahlung umstellen. Neue Maschinen vom Ausrüster ASML wurden bereits geordert.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein NXE:3300B-System für EUV-Lithografie
Ein NXE:3300B-System für EUV-Lithografie (Bild: ASML)

Der Chef der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, Mark Liu, hat sich zum Fortschritt kommender Herstellungsprozesse geäußert. Der weltweit größte Auftragsfertiger für Halbleiter wie GPUs und Systems-on-a-Chip gab während seiner Konferenz zu den Zahlen des zweiten Quartals 2016 bekannt, in vier Jahren voll auf eine Lithografie mit extremer ultravioletter Strahlung (EUV) setzen zu wollen. In Kombination mit dem 5-nm-FinFET-Verfahren sei das kosteneffizienter als die heute übliche Immersionslithografie.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Wustermark bei Berlin

Geplant sei der Start der Vorserienfertigung (Risk Production) im ersten Halbjahr 2019. Ab 2020 soll sich die Kombination aus 5FF-Verfahren und EUV-Belichtung dank steigender Transistorpackdichte (Faktor 1,9 verglichen mit 7FF), verringerter Prozesskomplexität und geringeren Kosten bei der Serienfertigung von Chips in hohen Stückzahlen rechnen. Zuvor soll im Frühjahr 2017 die Risk Production des 7FF-Verfahren beginnen, was als Testvehikel für EUV dient und eine Chipausbeute (yield) über den Erwartungen erreichen soll.

AMLS liefert weitere EUV-Systeme

Beim niederländischen Chipausrüster ASML hat die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company zwei weitere Maschinen vom Typ NXE:3400 für das erste Quartal 2017 geordert, welche eine verbesserte Version der bisher verwendeten NXE:3300B- und NXE:3350B-Systeme darstellen. So sollen Verfügbarkeit und Wafer-Ausstoß der jeweiligen Nodes steigen, was unter anderem für die Produktion von Smartphone-SoCs wichtig ist.

Als vorerst nächster Prozess seien die 10FF-Derivate angesetzt, das erste Produkt für einen Kunden laufe mit befriedigender Chipausbeute vom Band - das könnte der A10 für Apples neues iPhone sein. Drei weitere Designs hätten ihren Tapeout hinter sich, Umsatz sollen sie aber erst 2017 einfahren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 119,90€
  3. 915€ + Versand

subjord 17. Jul 2016

Qualcomm fertigt einen Prozessor bei Samsung. Die haben außer dem 820 noch viele weitere...

Zebra 16. Jul 2016

Muss ja nicht unbedingt in Stein gemeißelt sein die 14nm. Wär ja ein Custom Chip in 10nm...

bombinho 16. Jul 2016

Ja, was erwartest Du denn? ;)

curious_sam 15. Jul 2016

wohl eher nicht... https://www.semiwiki.com/forum/content/5019-xilinx-skips-10nm.html

Netzweltler 15. Jul 2016

Sieht man sich die REM-Aufnahmen der letzten Generationen (Nodes) an, so ist das einzige...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /