Halbleiterfertigung: TSMC soll eigene 3-nm-Fab für Intel bauen

Intel hat so viele Kapazitäten gebucht, dass sich bei TSMC eine dedizierte Fertigungslinie lohnt. Allerdings verspätet sich das N3-Verfahren.

Artikel veröffentlicht am ,
Der N3-Node soll noch 2022 starten.
Der N3-Node soll noch 2022 starten. (Bild: TSMC)

Planungsänderungen bei TSMC, dem größten Auftragsfertiger der Welt: Am Hsinchu-Standort in Taiwan soll die Fab 12 so erweitert werden, dass dort eine große Fertigungslinie für das N3-Verfahren entsteht. Grund sind entsprechende Buchungen von Intel, weshalb TSMC laut Digitimes (via RetiredEngineer) umdisponiert hat.

Die Fab 12 in Hsinchu ist bisher für ältere Nodes wie N7 ausgelegt, die P8/P9-Erweiterung sollte eigentlich der Forschung an N3 und feiner und einer dazugehörigen Kleinstproduktion dienen. Passend dazu entsteht daneben die Fab 20, welche für die N2-Fertigung genutzt werden soll. Durch Intels 3-nm-Buchungen aber hat TSMC entschlossen, die P8/P9-Phasen auszubauen. Die Fab 12 wird damit zum zweiten N3-Standort neben der Fab 3 in Tainan.

Zu den weiteren Kunden für 3 nm gehören unbestätigten Meldungen zufolge neben Intel auch AMD, Apple, Broadcom, Mediatek, Nvidia und Qualcomm. Folgerichtig benötigt TSMC ausreichend Kapazitäten und eine hohe Ausbeute (Yield), was derzeit allerdings noch nicht der Fall ist. So soll Apple vorerst auf N4 setzen und erst dann auf N3 umschwenken, was die Zeitplanung und Liefermengen entzerren würde.

CPU-Bestellungen von Intel in großem Maße

TSMC zufolge ist der Start der Serienfertigung von N3 weiterhin für das zweite Halbjahr 2022 geplant, allerdings später als erwartet. Im Rahmen der Besprechung der Q4/2021-Zahlen sagte Jeff Su, Director für Investor Relations, dass der Umsatz mit N3 erst in Q1/2023 verbucht wird (PDF) - was eine Verzögerung indirekt bestätigt.

  • P8/P9 sollen in eine große N3-Linie umgewandelt werden. (Bild: TSMC)
P8/P9 sollen in eine große N3-Linie umgewandelt werden. (Bild: TSMC)

Laut Digitimes soll Intel wichtige CPU-Bestellungen bei TSMC getätigt haben, die in den kommenden Monaten mit N3 gefertigt werden. Intel selbst arbeitet am Intel 3 genannten Verfahren (einst 7+ nm EUV), welches aber erst 2023 einsatzfähig sein soll. Intel 3 basiert auf Intel 4, es soll die Leistung pro Watt um 18 Prozent erhöhen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Solarenergie
Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
Artikel
  1. Disney+ verliert erstmals Abonnenten: Disney streicht rund 7.000 Arbeitsplätze
    Disney+ verliert erstmals Abonnenten
    Disney streicht rund 7.000 Arbeitsplätze

    Disney+ hat einen Quartalsverlust von 1,1 Milliarden US-Dollar gebracht. Mit Entlassungen will Disney 5,5 Milliarden US-Dollar einsparen.

  2. Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
    Der Herr der Ringe
    Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

    Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /