Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Artikel veröffentlicht am , Johannes Hiltscher
Blick ins Innere eines Immersionslithografie-Scanners von ASML
Blick ins Innere eines Immersionslithografie-Scanners von ASML (Bild: ASML)

Maschinen für die Belichtung von Wafern mit extrem kurzwelligem UV-Licht (EUV) darf ASML, der einzige Anbieter solcher Anlagen, bereits nicht mehr an Chinas Halbleiterhersteller liefern. Einem Bericht von Bloomberg zufolge versucht die US-Regierung Firmen wie SMIC (Semiconductor Manufacturing International Corporation), Chinas größtem Halbleiterfertiger, auch den Kauf von Immersionslithografie-Scannern unmöglich zu machen.

Stellenmarkt
  1. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
Detailsuche

Zwar ist EUV-Belichtung für die modernsten Fertigungsprozesse erforderlich, DUV (Distant Ultra Violett) Immersionslithografie kommt allerdings noch bei deren Vorgängern zum Einsatz. TSMC beispielsweise nutzt sie noch bei seinen 7-nm-Prozessen. Gegenüber dem 14-nm-Prozess - aktuell SMICs modernster - wäre das ein deutlicher Fortschritt. SMIC arbeitet seit längerem an einer 7-nm-Fertigung, die Vermutungen zufolge bereits in Produktion ist. Offiziell bestätigt hat das Unternehmen dies bislang nicht.

Für den 7-nm-Prozess würden bei SMIC DUV-Scanner mit Mehrfachbelichtung (Multi Patterning) zum Einsatz kommen. Die lieferte ASML, was die US-Regierung 2021 scharf kritisierte. Um das Ziel einer unabhängigen chinesischen Fertigung moderner Halbleiter zu erreichen, werden die bislang erworbenen Scanner allerdings nicht ausreichen. Das Produktionsvolumen bliebe beschränkt.

USA wollen moderne Halbleiterfertigung in China erschweren

Die Regierung von Joe Biden setzt hier die Politik von Donald Trump fort. Dessen Regierung setzte 2020 erste Sanktionen gegen SMIC um, China sollte so der Aufbau einer eigenen modernen Halbleiterfertigung erschwert werden. Bidens Regierung baute die Sanktionen weiter aus.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein Besuch von US-Vizehandelsminister Don Graves in den Niederlanden Ende Mai 2022 sei Anlass für Gespräche über weitere Beschränkungen gewesen, so Bloomberg unter Berufung auf ungenannte Quellen. Bei der Reise traf Graves am 31. Mai 2022 auch ASMLs CEO Peter Wennink. Ansprechpartner für Handelsrestriktionen ist allerdings die niederländische Regierung, die entsprechende Ausfuhrgenehmigungen erteilt. Neben ASML baut Nikon in Japan DUV-Scanner, auch hier laufen nach Informationen von Bloomberg Gespräche, um deren Export nach China zu unterbinden.

Golem ALLROUND PLUS v2

China macht sich vom Westen unabhängig

Um seine Halbleiterindustrie weiter trotz Exportverboten ausbauen zu können, setzt China auf Eigenentwicklungen. Belichtungsgeräte mit einer Auflösung von 90 nm baut die Shanghai Micro Electronics Equipment Group (SMEE). Eigentlich sollten bis Ende 2021 auch 28-nm-Scanner entwickelt werden. Auf der Unternehmens-Homepage findet sich allerdings noch keiner, Berichten zufolge gebe es noch Verbesserungspotenzial. Hier sollte bereits Immersionslithografie zum Einsatz kommen.

Mit steigender Auflösung werden die Geräte allerdings immer komplizierter. Während bei DUV noch Excimerlaser zum Einsatz kommen, sind zur Erzeugung von EUV-Licht wesentlich komplexere Plasmalaser erforderlich. Auch die Optik wird immer aufwendiger, da beispielsweise Spiegel extrem präzise gefertigt werden müssen.

Daneben wird spezielle Design-Software für optische Korrekturen benötigt, hier griff ein chinesisches Unternehmen auch geistiges Eigentum von ASML ab. Der absehbar erschwerte Zugriff auf zentrale Maschinen für die Halbleiterfertigung dürfte den Anstrengungen in China zum Erreichen technologischer Unabhängigkeit neuen Schwung geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


interlingueX 08. Jul 2022 / Themenstart

Weiß es echt keiner? Na dann: Hawaii. Ist aber schon etwas her, 7. Juli 1898.

schnedan 07. Jul 2022 / Themenstart

das wäre das cleverste

leonardo-nav 07. Jul 2022 / Themenstart

Die Menschen auf Taiwan wollen nicht zur Volksrepublik gehören.

Beardsmear 07. Jul 2022 / Themenstart

Da ich beruflich mit Halbleiterfertigung zu tun habe: China ist Jahrzehnte davon entfernt...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /