• IT-Karriere:
  • Services:

Halbleiter: Samsung beginnt mit Massenfertigung von 12-GBit-DRAM

Der Halbleiterhersteller Samsung hat damit begonnen, 12-GBit-LPDDR5-Bausteine in der Masse zu produzieren. Der neue Speicher ist laut Hersteller rund 30 Prozent schneller als die Vorgängerbausteine.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung hat neue Bausteine im Angebot.
Samsung hat neue Bausteine im Angebot. (Bild: Samsung)

Samsung hat mit der Serienproduktion von 12-GBit-RAM-Bausteinen in der 10-Nanometer-Prozesstechnik begonnen. Es handelt sich dabei um LPDDR5-RAM, der mit 5,5 GBit/s noch einmal 30 Prozent schneller ist als der ebenfalls noch recht aktuelle LPDDR4x-Speicher mit der gleichen Kapazität.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz, Trier

Noch vor Ende Juli 2019 will Samsung zudem 12-GByte-Packages anbieten, die aus 8 der 12-GBit-Chips bestehen. Diese Packages sollen vor allem für Smartphones verwendet werden. Ein derartiges Smartphone hat dann mehr Arbeitsspeicher als viele Endkundennotebooks. Ein solches Package schafft eine Datenrate von 44 GBit/s. Samsung verspricht ferner, dass der Speicher weniger elektrische Leistung aufnehmen soll als der Vorgänger. Das soll nicht nur durch Race to Idle möglich sein, sondern auch während Lastphasen.

Der nächste Schritt in Samsungs DRAM-Halbleiterfertigung ist erst für das Jahr 2020 geplant. Bis dahin will der Hersteller 16-GBit-Chips produzieren. Ein genaues Datum für die Muster- oder Massenfertigung gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles für 10,29€, Titanfall 2 für 4,49€, Die Sims 4 für 5,49€, Mafia 3...
  2. (nur ein Gutschein pro Kunde)

ase (Golem.de) 22. Jul 2019

Hallo, ja, stimmt, da kam was durcheinander. Danke für den Hinweis, ich hab's korrigiert...

Quantium40 18. Jul 2019

Wo ist das Problem? Die Ansteuerung ist auch nicht komplizierter, als wenn du in Bank 1...


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /