• IT-Karriere:
  • Services:

Halbleiter: Intel will große Chipfabrik in Deutschland bauen

Deutschland könnte die größte Chipfabrik Europas bekommen. Intel macht die Standortentscheidung jedoch von staatlicher Förderung abhängig.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-Chef Pat Gelsinger: Intel kommt nach Deutschland, falls die Förderung stimmt.
Intel-Chef Pat Gelsinger: Intel kommt nach Deutschland, falls die Förderung stimmt. (Bild: Intel)

Intel will eine große Chip-Fabrik in Europa bauen, möglicherweise in Deutschland. Allerdings stellt Pat Gelsinger, Chef des Hardware-Konzerns, teure Bedingungen.

Stellenmarkt
  1. ECOM Trading GmbH, Dachau
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Die Europäische Union will eine eigene Chipfertigung aufbauen, um die Abhängigkeit von asiatischen Herstellern zu verringern. Da Halbleiter derzeit knapp sind, muss in einigen Branchen, darunter in der Automobilindustrie, die Produktion zurückgefahren werden. Intel will sich an der europäischen Halbleiter-Allianz beteiligen.

Beim Standort für die Fabrik hat Intel auch schon eine Präferenz: "Es spricht viel für Deutschland", sagte Gelsinger der Wirtschaftstageszeitung Handelsblatt.

Eine Fabrik zu bauen, kostet 10 Milliarden Euro

Gelsinger stellt jedoch Bedingungen. Er macht das Projekt von einer staatlichen Förderung abhängig. Südkorea oder Taiwan übernähmen etwa 40 Prozent der Baukosten. "Um wettbewerbsfähig zu sein, brauchen wir dieses Niveau", sagte der Intel-Chef. "Eine neue Fabrik kostet mindestens zehn Milliarden Dollar, und an einem Standort braucht es zwei davon, um Größenvorteile zu nutzen."

Bei einer Investition von 20 Milliarden Euro müssten die Subventionen acht Milliarden Euro betragen. Allerdings plant Intel auch groß: "Wir würden an unserem neuen Standort über ein Jahrzehnt hinweg sechs bis acht Fabs errichten. Das wäre das mit Abstand größte Fabprojekt aller Zeiten auf europäischem Boden", sagte Gelsinger.

Intel will dieses Jahr über den Standort entscheiden

Viel Bedenkzeit hat die Bundesregierung nicht: Der Konzern wolle in der zweite Hälfte dieses Jahres eine Entscheidung über den Standort fällen. "Das ist ein kritischer Moment in der Geschichte. Wir können den Abwärtstrend jetzt noch umkehren und die Abhängigkeit von Asien verringern", sagte Gelsinger. "Aber in fünf Jahren ist es zu spät."

Wie wichtig es ist, die Abhängigkeit von asiatischen Herstellern Asien zu verkleinern, hat VW-Markenchef Ralf Brandstätter im Gespräch mit der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX und der Deutschen-Presse-Agentur betont: Eine Beschaffungs-Taskforce des VW-Konzerns befasse sich "rund um die Uhr mit nichts anderem" als den Engpässen bei Chips. Dieser sei "ein Topthema auch auf Vorstandsebene". Zuletzt habe VW die Produktion des Passat in Emden stoppen müssen, weil Elektronikbauteile fehlten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  2. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)
  3. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)

mmatok 03. Mai 2021 / Themenstart

Tut es auch, wenn wir in eigenes KnowHow investieren. Nur gibt's dann zusätzlich das...

486dx4-160 03. Mai 2021 / Themenstart

Nein, das wäre Kommunismus. Der Staat soll Geld geben, Infrastruktur zur Verfügung...

486dx4-160 03. Mai 2021 / Themenstart

Tja, der BWL-Prof. könnte dir gewiss sagen, wie hoch die Lizenzkosten für die wertvolle...

486dx4-160 03. Mai 2021 / Themenstart

Also wenn die Stadt mir einen attraktiven Standort zur Verfügung stellt, könnte ich mir...

odo4711 03. Mai 2021 / Themenstart

Ja, Du meinst aber Frankfurt/Oder ! :-) Kommt nach Dresden, wir haben noch eine Menge...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /