Abo
  • IT-Karriere:

Hackerwettbewerb: Tesla Model 3 geknackt

Eine Gruppe von Hackern hat es geschafft, bei einem Wettbewerb eine Schwachstelle des Tesla Model 3 zu finden und dieses zu knacken. Die Belohnung ist das Auto selbst gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Richard Zhu und Amat Cama - Team Fluoroacetate
Richard Zhu und Amat Cama - Team Fluoroacetate (Bild: Zero Day Initiative/Trend Micro)

Beim Hackerwettbewerb Pwn2Own ist es Amat Cama und Richard Zhu vom Team Fluoracetate gelungen, das auf dem quelloffenen Browser Chromium basierende Infotainmentsystem des Tesla Model 3 anzugreifen. Sie nutzten einen Bug im JIT-Compiler und riefen mit dem Browser eine präparierte Website auf, um die Kontrolle über das System zu bekommen. Tesla hat nun die Möglichkeit, seine Software sicherer zu machen - und schenkte den Hackern als Dank das Model 3.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart

Der Wettbewerb im kanadischen Vancouver wurde von der Zero Day Initiative (ZDI) von Trend Micro veranstaltet. Der US-Autohersteller stellte ein Model 3 zur Verfügung, damit Schwachstellen im System des Fahrzeugs gefunden werden konnten.

Seit vier Jahren betreibt Tesla ein Bug-Bounty-Programm und soll laut einem Bericht von Electrek bereits Hunderttausende US-Dollar als Belohnungen für Hacker ausgeschüttet haben.

Der Autohersteller erhöhte seine maximale Auszahlung pro gemeldetem Fehler im vergangenen Jahr auf 15.000 Dollar und versprach Autobesitzern, die ihr eigenes Fahrzeug hacken, dass die Garantie nicht verlorengehe. Zudem wies Tesla darauf hin, dass Sicherheitsforscher nicht wegen des Computer Fraud and Abuse Act (CFAA) und des Copyright-Gesetzes DMCA verfolgt würden.

2016 schafften es chinesische Entwickler des Keen Security Lab bei Tencent, ein Model S über einen WLAN-Hotspot aus der Ferne zu hacken. Die Hacker meldeten Tesla die Schwachstelle, bevor sie an die Öffentlichkeit gingen. Der Autohersteller schob ein Update nach und führte eine kryptografische Validierung von Firmware-Updates ein.

Auch interessant:



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

norbertgriese 25. Mär 2019

Bei dem Berlingo kann man sich für einen zehner einen Bedienhebel kaufen, einbauen und...

norbertgriese 25. Mär 2019

Vor 2? Wochen wurden die neuen Preise erst festgesetzt. Weiß jemand genaueres? Norbert


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /